Universität Erfurt

Universität Erfurt

Prof. Dr. Manfred Königstein

Professor für Angewandte Mikroökonomie an der Staatswissenschaftlichen Fakultät

Diplom in Volkswirtschaftslehre, Frankfurt/Main 1991; M.A. Economics, Iowa City 1992; Promotion 1997 und Habilitation 2001, HU Berlin. Seit 2002 ist Manfred Königstein Inhaber der Professur für Angewandte Mikroökonomie an der Universität Erfurt.

Forschung

Die Forschungsinteressen von Manfred Königstein liegen in den Bereichen Mikroökonomie, Personal- und Arbeitsökonomie, Spieltheorie und experimentelle Wirtschaftsforschung.

Lehre

In der Lehre bietet Manfred Königstein Veranstaltungen zu den Themen Mikroökonomie, Personalökonomie, Arbeitsökonomie, Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler und Behavioral Economics für die Studiengänge BA und MA Staatswissenschaften an. Im Studium Fundamentale bietet er auch Veranstaltungen zur empirischen Sozialforschung an.

Ausgewählte Publikationen

  • (2010). Efficiency and Behavioral Considerations in Labor Negotiations, Journal of Economic Psychology, 31 (4), 599-611, gemeinsam mit Marie-Claire Villeval.
  • (2009). Hiring Chances Are Bad For Older Workers, Management Online Review, September, gemeinsam mit Victoria Büsch und Dennis A.V. Dittrich.
  • (2009). Design a Contract: A Simple Principal-Agent Problem as a Classroom Experiment, Journal of Economic Education, 40 (2), 173-187, gemeinsam mit Simon Gächter.
  • (2003). Learning to Bid: An Experimental Study of Bid Function Adjustments in Auctions and Fair Division Games, The Economic Journal, 113 (4), gemeinsam mit Werner Güth, Radosveta Ivanova Stenzel und Martin Strobel.
  • (2000). Equity, Efficiency and Evolutionary Stability in Bargaining Games With Joint Production, Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl