Universität Erfurt

Universität Erfurt

Prof. Dr. Jamal Malik

Professor für Islamwissenschaft an der Philosophischen Fakultät

Nach Abschluss seines Studiums der Islam- und Politischen Wissenschaften 1982 an der Universität Bonn wurde Jamal Malik 1989 an der Universität Heidelberg promoviert. Die Habilitation folgte 1994 an der Universität Bamberg. Seit 1999 ist Jamal Malik Inhaber der Professur für Islamwissenschaft an der Universität Erfurt.

Forschung

Zu den Forschungsschwerpunkten von Jamal Malik zählen die Bereiche Muslime in Europa und Islam in Südasien.

Lehre

In der Lehre bietet Jamal Malik Veranstaltungen zu den Themen Religöser Pluralismus, Islam in Südasien, Mystik im Islam, Gelebte Religion, Islamische Historiographie im BA und MA Religionswissenschaft an. Im Studium Fundamentale bietet er auch Veranstaltungen zu Themen wie Mobilisierung von Religion und Islam in Europa an.

Ausgewählte Publikationen

  • 2013 “Integration of Muslim Migrants and the Politics of Dialogue: The Case of Germany”, Journal of Muslim Minority Affairs 33/4, 495-506
  • 2010 (Hrsg.): Mobilisierung von Religion in Europa, Frankfurt/M.: Peter Lang Verlag.
  • 2009 (ed.): Madrasas in South Asia. Teaching Terror?, London and New York: Routledge.
  • 2008: Islam in South Asia. A Short History, Brill Verlag; 2012 Hyderabad: Orient Blackswan Ltd. Indian Ed.
  • 2006 (ed.): Sufism in the West, London: Routledge.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl