Universität Erfurt

Universität Erfurt

Prof. Dr. habil. Florian von Rosenberg

Professor für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät

Nach dem Studium der Erziehungswissenschaft, Soziologie, Psychologie und Philosophie an der FU Berlin arbeitete Florian von Rosenberg von 2006 und 2013 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Allgemeine Erziehungswissenschaft, insbesondere im Bereich der systematischen Pdagogik, an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg. Hier promovierte er 2010 und habilitierte 2013. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter war er außerdem von 2008 bis 2010 im DFG-Projekt "Bildung Transformation und Tradierung im Zusammenhang von Individualität und Kollektivität" tätig, sowie im DFG-Projekt "Lernorientierungen diesseits und jenseits des Bildungsprozesses: Der biographisch kontextuierte Aufbau von Wissen und Knnen" (2010-2012). Von 2012 bis 2013 vertrat er die W3-Professur Allgemeine Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Bildungstheorie und Bildungsphilosophie an der Bundeswehruniversität München. Von August 2013 bis Ende September 2016 hatte Florian von Rosenberg die Juniorprofessur - jetzt die Professur - für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Universität Erfurt inne.

Forschung

Zu den Forschungsinteressen von Florian von Rosenberg gehören die Verknüpfung von Bildungstheorie und empirischer Bildungsforschung, die rekonstruktive Sozialforschung sowie die Analyse von schulischen Passungsverhältnissen.

Lehre

In der Lehre bietet von Rosenberg Veranstaltungen zur Einführung in die Erziehungswissenschaft sowie zur Bildungstheorie, Bildungsreform und Innovation im Bildungssystem an.

Ausgewählte Publikationen

  • Rosenberg, Florian von (2014): Lern- und Bildungsprozesse im Kontext kultureller Pluralität: Erfahrungen der Negativität, Fremdheit, Delegitimation und des Grenzexperiments. Auf dem Weg zu einer empirisch fundierten Theorie. VS (in Drucklegung).
  • Rosenberg, Florian von / Geimer, Alexander (Hrsg.) (2014): Bildung unter Bedingungen kultureller Pluralität. Wiesbaden: VS (im Druck).
  • Nohl, Arnd-Michael / Rosenberg, Florian von / Thomsen, Sarah (2014): Lernen und Bildung im biographischen Kontext (in Vorbereitung).
  • Rosenberg, Florian von (2011): Bildung und Habitustransformation. Empirische Rekonstruktionen und bildungstheoretische Reflexionen. Bielefeld: Transcript, 349 S.
  • Rosenberg, Florian von (2008): Habitus und Distinktion. Ein Beitrag zur rekonstruktiven Schul- und Jugendkulturforschung. Berlin: Logos-Verlag, 144 S.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl