Universität Erfurt

Universität Erfurt

Prof. Dr. Till Talaulicar

Professor für Organisation und Management an der Staatswissenschaftlichen Fakultät

Prof. Dr. Till Talaulicar hat seit Oktober 2011 die Professur für Organisation und Management an der Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt inne, die er im Sommersemester 2011 bereits vertreten hatte. Zuvor war er Inhaber des Lehrstuhls für Corporate Governance & Board Dynamics an der Universität Witten/Herdecke und akademischer Direktor des dortigen Instituts für Corporate Governance. Till Talaulicar studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit der technischen Studienrichtung Technische Chemie. Für seine Studienleistungen wurde er mit dem Erwin-Stephan-Preis ausgezeichnet und von der Gemeinsamen Kommission Wirtschaftsingenieurwesen der TU Berlin als bester Absolvent des Studienjahres 1997/98 geehrt. Anschließend war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Organisation und Unternehmensführung der Technischen Universität Berlin und am Berlin Center of Corporate Governance. Die Promotion erfolgte über das Thema „Unternehmenskodizes: Typen und Normierungsstrategien zur Implementierung einer Unternehmensethik“ (veröffentlicht bei Gabler/DUV, 2006, und ausgezeichnet mit dem Wissenschaftspreis der Plansecur-Stiftung zur Förderung von Wirtschaftsethik, Kommunikation und Beziehungskompetenz), die Habilitation und die Zuerkennung der Venia Legendi für das Lehrgebiet Betriebswirtschaftslehre durch die Fakultät Wirtschaft und Management der Technischen Universität Berlin. Professor Talaulicar ist Associate Editor der Zeitschrift Corporate Governance: An International Review, Senior Editor der Zeitschrift Management and Organization Review und Mitglied des Editorial Review Board von Organization Science. Darüber hinaus ist er Vorsitzender des Board of Directors der International Corporate Governance Society.

Forschung

Die Forschungsinteressen von Prof. Dr. Till Talaulicar liegen in den Bereichen Corporate Governance (verstanden als Ordnungsrahmen für die Strukturen, Prozesse und Personen der Leitung und Überwachung von Unternehmen), Organization Design (verstanden als die Entwicklung, Beurteilung und Auswahl zweckmäßiger Organisationsformen) und Unternehmensethik (verstanden als Begründung und Geltendmachung moralischer Normen in der unternehmerischen Praxis).

Lehre

Das Lehrveranstaltungsangebot von Till Talaulicar erstreckt sich im BA und MA Staatswissenschaften sowohl auf die Orientierungs- als auch die Qualifizierungsphase und über die gesamte Breite des Fachgebiets Organisation und Management. Zu den angebotenen Veranstaltungen zählen unter anderem Vorlesungen und Seminare zu den Themen Grundlagen des Managements von Unternehmungen; Organisationsstrukturen; Organisationstheorien; Organisatorischer Wandel; Strategisches Management und Verhalten in Organisationen. Darüber hinaus unterrichtet Prof. Talaulicar an der Willy Brandt School of Public Policy.

Ausgewählte Publikationen

  • Shareholder Activism. Special Issue, Corporate Governance: An International Review, 2010 (18. Jg.), No. 4 (mit Huimin Chung).
  • Barriers against Globalizing Corporate Ethics: An Analysis of Legal Disputes on Implementing U.S. Codes of Ethics in Germany. In: Journal of Business Ethics, 2009 (84. Jg.), S. 349-360.
  • Patterns of Compliance with the German Corporate Governance Code. In: Corporate Governance: An International Review, 2008 (16. Jg.), S. 255-273 (mit Axel v. Werder).
  • Normierungsansätze unternehmensethischer Kodizes. In: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 2007 (59. Jg.), S. 752-774.
  • Strategic decision making in start-ups: the effect of top management team organization and processes on speed and comprehensiveness. In: Journal of Business Venturing, 2005 (20. Jg.), S. 519-541 (mit Jens Grundei und Axel v. Werder).

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl