Universität Erfurt

Universität Erfurt

Prof. Dr. Eberhard Tiefensee

Professor für Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Nach dem Studium der Philosophie und Katholischen Theologie am Philosophisch-Theologischen Studium Erfurt wurde Eberhard Tiefensee 1986 dort promoviert. 1996 habilitierte er sich an der Universität Tübingen. Seit 1997 ist Eberhard Tiefensee Professor für Philosophie am Philosophisch-Theologischen Studium Erfurt, das 2003 als Fakultät an die Universität Erfurt kam.

Forschung

Die Forschungsinteressen von Eberhard Tiefensee liegen in den Bereichen Religionsphilosophie des 19. Jahrhunderts; Philosophische Anthropologie; Konfessionelle Situation der neuen Bundesländer aus kulturgeschichtlicher und religionsphilosophischer Perspektive.

Lehre

In der Lehre bietet Eberhard Tiefensee Veranstaltungen u.a. zu den Themen Philosophiegeschichte, philosophische Gotteslehre, philosophische Anthropologie, Grundbegriffe der klassischen Ontologie im MA Religionswissenschaft, im MTheol Katholische Theologie, in den MaL Regelschule und MaL Grundschule sowie im Studium Fundamentale an.

Ausgewählte Publikationen

  • 2016: Jenseits des Verzeihlichen. Versuch einer Antwort auf  Simon Wiesenthals Erzählung „Die Sonnenblume“: Theologie der Gegenwart Jg. 59, nr. 2, 82-93.
  • 2014: Das Ende der Utopien – Die Wiederkehr der Religionen? Überlegungen aus ostdeutscher Perspektive, in: Thomas Brose (Hg.), Religion – Macht – Freiheit. Deutsches Neuland: Eine Zwischenbilanz (Berliner Bibliothek. Religion – Kultur – Wissenschaft; 1), Frankfurt am Main (Peter Lang), 95-117.
  • 2014: Der "selbstgenügsame Humanismus" zwischen Naturalismus und Christentum. Ein Positionierungsversuch im Kontext der Konfessionslosigkeit, in: Konfessionslosigkeit heute. Zwischen Religiosität und Säkularität (hg. v. M. Rose und M. Wermke) (Studien zur Religiösen Bildung [StRB]; 5), Leipzig, 112-137.
  • 2013: „Unheilbar religiös“ oder „religiös unmusikalisch“? Philosophische Anmerkungen zum Phänomen der religiösen Indifferenz, in: Michael Domsgen, Frank Lütze (Hg.), Religionserschließung im konfessionslosen Kontext. Fragen, Impulse, Perspektiven, Leipzig (Evangelische Verlagsanstalt), 23-44.
  • (zus. m. Klaus König / Engelbert Groß) 2006: Pastoral und Religionspädagogik in Säkularisierung und Globalisierung (Forum Religionspädagogik interkulturell; 11), LIT-Verlag, Münster / Westf.
  • 1998: Philosophie und Religion bei Franz Brentano (18381917), Francke Verlag, Tübingen.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl