Universität Erfurt

Universität Erfurt

Prof. Dr. Gerhard Wegner

Professor für Institutionenökonomie und Wirtschaftspolitik an der Staatswissenschaftlichen Fakultät

Nach Abschluss seines Studiums der Volkswirtschaftslehre an der Universität Göttingen 1982 wurde Gerhard Wegner 1989 an der Universität Mannheim promoviert. Die Habilitation folgte 1995 an der Universität Witten/Herdecke. Seit 2000 ist Gerhard Wegner Inhaber des Lehrstuhls für Institutionenökonomie und Wirtschaftspolitik an der Universität Erfurt.

Forschung

Die Forschungsinteressen von Gerhard Wegner liegen in den Bereichen Ordnungstheorie und –politik, Theorie der Wirtschaftspolitik, politischer und ökonomischer Liberalismus, neue Institutionenökonomik, Systemwettbewerb in der Europäischen Union, evolutorische Ökonomik, Umweltpolitik und Innovationspolitik.

Lehre

In der Lehre bietet Gerhard Wegner Veranstaltungen zu den Themen: Volkswirtschaftliche Analyse der Institutionen, Wirtschaftspolitik und Einführung in die Ökonomie des Staates für die Studiengänge BA und MA Staatswissenschaften an. Im Studium Fundamentale bietet er auch Veranstaltungen zu den Themen: Wettbewerb als Instrument europäischer Integration; Der öffentliche Haushalt für die Praxis und Marktwirtschaft in den Neuen Ländern an.

Ausgewählte Publikationen

  • 2015: “Capitalist transformation without political participation: German capitalism in the first half of the nineteenth century”; in: Constitutional Political Economy, 2015, DOI 10.1007/s10602-014-9171-1.
  • 2013: „Limited Access Order in Tunisia: Towards a Political Economy of Autocratic Regimes”; in: International Journal of Public Administration, 36, 2013, S. 743 – 753 (mit Mechergui, M.-L. und Mechergui, T.).
  • 2011: Ökonomischer Liberalismus als politische Theorie – Befund, Kritik, Rekonstruktion, Mohr (Siebeck)
  • 2009: Substantive Versus Procedural Liberalism: Exploring a Dilemma of Contemporary Liberal Thought; in Journal of Institutional and Theoretical Economics, 165, S. 535-557.
  • 2008: Political Failure by Agreement. Learning Liberalism and the Welfare State, Edward Elgar Verlag.
  • (mit Waschkuhn, Arno) 2007: Reflexiver Liberalismus als politische Option. Eine institutionenökonomische und eine politikwissenschaftliche Perspektive, De Gruyter Verlag.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl