Universität Erfurt

Universitätssportverein Erfurt e.V.

Hallen-, Beachplatzordnung, Nutzungsbedingungen für die Krafträume

Hallenordnung

Mit dem Betreten der Sporthalle erkennen Sie nachfolgende Hallenordnung an:

1. Berechtigt zur Nutzung der Sporthalle sind:

  • die Teilnehmer an der Sportausbildung im Rahmen des Sportlehrerstudiums sowie ausgewählter Lehrangebote der Universität
  • die eingeschriebenen Teilnehmer (Einschreibesystem auf www.usv-erfurt.de) in den Gruppen des Erfurter Hochschulsportzentrums EHZ
  • Mitglieder des Universitätssportverein Erfurt e.V.

2. Die allgemeinen Öffnungs- und Nutzungszeiten regeln sich nach dem veröffentlichten Semesterplan. An den Wochenenden, gesetzlichen Feiertagen und den angegebenen Zeiten zum Jahreswechsel bleibt die Sporthalle geschlossen. Es finden keine Kurse statt, der Kraftraum ist geschlossen. Es ist kein Hallenpersonal vor Ort.

3. Weitere Benutzungszeiten (Wettkämpfe, Lehrgänge, Trainingslager usw.) sind bei der Geschäftsstelle des USV Erfurt e.V. mindestens vier Wochen im Voraus zu beantragen. Über den Antrag entscheidet der Vorstand.

4. Den Benutzern ist untersagt ihr Nutzungsrecht ganz oder teilweise an Dritte abzutreten. Zuwiderhandlungen werden mit sofortigem Hausverbot für beide bestraft.

5. Die Sporthalle darf nur in sauberen Sportwechselschuhen betreten werden. Sportschuhe, die außerhalb der Sporthalle getragen werden, gelten als Straßenschuhe! Der Judoraum und das Dojo dürfen nur in Strümpfen oder barfuß betreten werden. Zum Weg von der Kabine bis zum Sportraum sind z.B. Badeschuhe zu nutzen.

6. Bei Wettkämpfen/Veranstaltungen muss der Veranstalter für einen Zuschauerbereich sorgen, der nur mit sauberen Schuhen betreten werden darf.

7. Ballspielen gegen die heruntergelassenen Zwischenwände ist verboten!

8. Das Rauchen ist in allen Räumen verboten!

9. Die Benutzung von Glasflaschen ist im gesamten Hallenbereich ist untersagt!

10. Abfälle sind grundsätzlich in den Abfallbehältern zu entsorgen.

11. Das Betreten der Sporthalle und der Nebenräume ist ausschließlich mit verantwortlichem Leiter (Sportlehrer, Übungsleiter) gestattet.

  • Jeder verantwortliche Leiter sorgt für die Einhaltung der Hallenordnung.
  • Er hat als erster die Sporthalle (bzw. den ihm zugewiesenen Bereich) zu betreten und als letzter diese zu verlassen, nachdem er sich vom ordnungsgemäßen Zustand der Sporthalle überzeugt hat.
  • Er kontrolliert die Sicherheit der Geräte und sorgt nach Übungsende für deren ordnungsgemäßes Verräumen. Festgestellte Mängel werden unverzüglich dem Hallenwart gemeldet.

12. Haftung:Die Universität und der USV Erfurt e.V. haften nicht für Diebstahl und Beschädigung von Sachen. Es besteht weiterhin keine Haftung für Fahrräder und Fahrzeuge aller Art.

13. Schadenersatz: Beschädigungen an der Sporthalle und den Nebenräumen, die Beschädigung von beweglichen Sachen in der Sporthalle sind vom jeweiligen Fremdnutzer zu ersetzen.

14. Die Geschäftsstellenmitarbeiter und das Hallenpersonal sind für die Durchsetzung dieser Ordnung verantwortlich und gegenüber den Nutzern weisungsberechtigt.

15. Verstöße gegen die Hallenordnung werden bis hin zum Entzug des Nutzungsrechts geahndet.

Beachplatzordnung

Zugangs- und nutzungsberechtigt sind ausschließlich die eingebuchten Nutzer (ersichtlich im Einschreibesystem) oder Personen mit einem Nutzungsvertrag für einen bestimmten Termin. Unberechtigte Nutzungen werden geahndet und führen zur Strafzahlung von 300,00€ pro Nutzungseinheit und Hausverbot.Die Beachplatznutzung gilt mit der Buchung als anerkannt und alle genannten Rechte und Pflichten werden wirksam.

Mit dem Betreten des Beachplatzes ist folgendes zu beachten:

  • der Platz ist ausschließlich  zweckgebunden zu nutzen
  • Geräte und Einrichtungen sind pfleglich zu behandeln
  • Schäden sind umgehend zu melden, bleibt die Meldung aus und der nächste Nutzer meldet diese, wird der Schaden dem Vorbenutzer in Rechnung gestellt
  • der Sand ist von Fremdkörpern und Verschmutzung freizuhalten, gegebenenfalls sind diese zu entfernen (z. B. Steine)
  • Müll ist in die dafür vorgesehenen Behälter zu entsorgen
  • nach jeder Nutzung ist die Sandfläche zu ebenen und Vertiefungen auszugleichen
  • für die Nutzung der Umkleide- und Sanitäreinrichtung in der Sporthalle (nur nutzbar während der Öffnungszeiten der Sporthalle) gilt die Hallenordnung
  • nach jeder Nutzung ist die Beachplatztür in jedem Falle vom Benutzer zu schließen. Der Nachnutzer legitimiert sich durch den Einsatz der Thoska. Versäumt ein Nutzer die Türschließung, ist der Nachnutzer nicht vom Schließsystem erfasst. Alle evtl. Schäden oder Beschwerden werden dem zuletzt vom System erfassten Nutzer in Rechnung gestellt.


Innerhalb der Umzäunung des Beachplatzes ist es verboten:

  • Glasflaschen zu verwenden
  • zu rauchen
  • zu grillen
  • Fahrräder abzustellen oder am Zaun anzuschließen/anzulehnen
  • Hunde mitzubringen

Nach der Nutzung ist der Sand zu harken, alle Hinterlassenschaften wegzuräumen und die Bälle an den Hallenwart zu übergeben. Bei Wochenendnutzungen ist der eingeschriebene Nutzer für die ordnungsgemäße Schließung der Tür verantwortlich. Bei Nichtbeachtung werden die folgenden Schäden in Rechnung gestellt.

Die Regelungen zu Haftung und Schadenersatz entsprechen denen der Hallenordnung.

Verstöße gegen die Beachplatzordnung werden entsprechend geahndet, bis hin zum Entzug des Nutzungsrechtes.

Nutzungsbedingungen für die Krafträume (Uni und FH)

Aus gegebenen Anlass werden ab dem SoSe 2015 die Nutzungsbedingungen für den Kraftraum angepasst. Ziel ist es, den Sportlern die gezahlt haben, moderate Trainingsbedingungen zur Verfügung zu stellen und die Sportler, die sich auf unlautere Weise den Zugang ermöglichen wollen, auszugrenzen.

Jeder Nutzer ist dazu verpflichtet:

  • žRaum und Geräte sauber zu halten und sich ordentlich und rücksichtsvoll zu verhalten.
  • žsaubere Wechselsportschuhe zu tragen.
  • ždie maximale Raumauslastung von 14 Personen zu berücksichtigen.
  • žauf Sitzflächen und Lehnen immer ein Handtuch unterzulegen.
  • die Musik auf Zimmerlautstärke zu reduzieren.
  • Freihanteln nur auf den dafür vorgesehenen Gummimattenbereich zu nutzen und nicht im freien Fall auf den Boden fallen zu lassen.
  • Gewichte und Kurzhanteln nach dem Training auf die dafür vorgesehenen Halterungen zurückzulegen.
  • Geräte nach Nutzung von Schweißabsonderungen mit Desinfektionsspray zu reinigen.
  • die Thoska sichtbar zu hinterlegen (Halterung).
  • Beschädigungen unverzüglich beim Hallenpersonal anzuzeigen.
  • Getränke ausschließlich in PET-Flaschen mitzuführen und zu verzehren.
  • Wechsel- und Wertsachen unter eigener Aufsicht in der Sporttasche aufzubewahren. Der USV Erfurt e.V. übernimmt keine Haftung!
  • die Thoska sichtbar für die Kontrolle durch den Hallenwart zu hinterlegen.
    beim Verlassen des Raumes die elektron. Geräte auszuschalten.

Das Training an den Gerätschaften erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr! Zur Unfallvermeidung ist daher ausschließlich mit einem unmittelbareren Trainingspartner zu trainieren.

Bei Fragen, Problemen, eventuellen Schäden oder Hinweisen ist das Hallenpersonal zu konsultieren oder der anwesende Übungsleiter.

Das Entwenden von USV- und fremden Eigentum sowie mutwillige Beschädigung von Materialien oder Räumlichkeiten, führen zu einer polizeilichen Anzeige und sofortigem Hausverbot. Auch bei Verstößen gegen die guten Sitten macht die Geschäftsleitung vom Hausrecht Gebrauch.

Dies gilt ebenfalls für die unrechtmäßige Verleihung der Thoska. Die Karte ist personengebunden und darf nicht übertragen werden. Einlass an klopfende Personen ist nicht zu gewähren. Hat ein Nutzer seine Thoska vergessen, so kann er sich an das Hallenpersonal wenden. Diese prüfen die Legitimation und gewähren im berechtigten Fall Einlass.

Nutzen Personen den Kraftraum ohne gültige Einschreibung erhalten der Sportler und die eingeschriebene Begleitperson sechs Monate Hausverbot.

Hinweis: Status- und Funktionsbezeichnungen gelten für alle Geschlechter gleichermaßen.

Sport frei!

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl