Universität Erfurt

Universitätssportverein Erfurt e.V.

Durch Fußfeger zum 3.Platz: Deutsche Judo Hochschulmeisterschaften am 27.4.2013 in Tübingen

Durch Fußfeger zum 3.Platz

Zwei Sportler der Fachhochschule Erfurt nahmen an den diesjährigen Deutschen Judo Hochschulmeisterschaften in Tübingen teil. Das anspruchsvolle Turnier, an dem auch zahlreiche Judokas der ersten und zweiten Judo Bundesliga teilnahmen, verzeichnete in diesem Jahr mit 530 Sportlern einen neuen Teilnehmerrekord.

Den Anfang machte der Student Martin Gerhold, der in der teilnehmerstärksten Gewichtsklasse bis 81kg startete. Nach zwei Auftaktsiegen unterlag er im dritten Kampf knapp dem Esslinger Bundesligisten Felix Kurz. Daraufhin sicherte sich Gerhold einen weiteren Sieg in der Trostrunde, schied jedoch unglücklich in seinem fünften Kampf aus und belegte den 7. Platz in dem Teilnehmerfeld von 68 Kämpfern.

Als zweiter Vertreter des Unisports Erfurt startete Markus Leib in der leichtesten Gewichtsklasse bis 60kg. Auch er begann mit einem Auftaktsieg und konnte in seinem zweiten Kampf den Bundesliga-Kämpfer Lars Zauner besiegen. Im anschließenden Halbfinale unterlag er dem nunmehr seit vier Jahren amtierenden Deutschen Hochschulmeister aus Karlsruhe und befand sich daher im Kampf um Platz drei.

Dieses Finale gewann Markus nach wenigen Sekunden durch einen Fußfeger und konnte sich somit über den dritten Platz freuen.

Text: Markus Leib

Bilder Markus Leib

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl