Universität Erfurt

Universitätssportverein Erfurt e.V.

Nationalmannschaft mit knappem Sieg gegen Allstar-Team: Freundschaftsspiel zwischen der Nationalmannschaft der Deutschen Bahn und dem Allstar-Team der Uni-Liga Erfurt endet 3:1

Nationalmannschaft mit knappem Sieg gegen Allstar-Team

Ein Spiel gegen die Deutsche Nationalmannschaft. Ein Traum vieler Freizeit-Kicker. Für die besten Spieler der Uni-Liga Erfurt (USV Erfurt e.V) wurde dieser Traum jetzt ein Stück weit wahr.

Für das Freundschaftsspiel des Uni-Liga Erfurt Teams gegen die Auswahl der Deutschen Bahn, die sich auf die Internationale Eisenbahner Fußballmeisterschaft (Infos unter: vdes.org) vorbereitet, stellte der ESV Lok Erfurt die Spielstätte zur Verfügung. Gespielt wurde, angelehnt an den Modus der Eisenbahner Meisterschaft, 3x30 Minuten. Der große Vorteil des DB-Teams: Man trat als eingespieltes Team an. Doch in der zerfahrenen Anfangsphase des Spiels machte sich dieser Umstand nicht sehr deutlich bemerkbar. Chancen und Fehlpässe auf beiden Seiten dominierten in der ersten Viertelstunde. Dann allerdings kam der Vorteil des DB-Teams immer mehr zum Tragen. Man erspielte sich mehrere gute Gelegenheiten über die schnellen Außenspieler. Viele davon konnten vom starken Innenverteidiger-Duo Stephan und Depuhl und vom überragenden Schlussmann Morast vereitelt werden.

Zwei Angriffe aber fanden den Weg ins Tor und brachten so die 2:0 Führung für die „Bahner“ ein. Doch das Allstar-Team der Uni-Liga Erfurt, angefeuert von ca. 30 treuen Fans, die trotz Dauerregens von der Seitenlinie Stimmung machten, präsentierte sich weiter als hartnäckiger Gegner. Spätestens der Anschlusstreffer von Lenzner zeigte das Potenzial des Teams. Auf die Frage, wie er das Tor erzielte, verglich er sich gar mit einem Spieler der Mannschaft des DFB und meinte: „Ich bin halt wie der Thomas Müller. Das sieht zwar immer ein bisschen komisch aus, aber ich mache meine Tore.“ Im letzten Drittel gab es dann eine knifflige Situation im Strafraum, die das Schiedsrichter Gespann als elfmeterwürdig gegen das Allstar-Team der Uni-Liga wertete. Der eiskalt verwandelte Strafstoß zum 3:1 war gleichzeitig der Endstand. Bei noch acht verbleibenden Minuten auf der Uhr musste das Spiel aufgrund der schwierigen Lichtverhältnisse abgebrochen werden. Die knappe Niederlage kann dennoch als Erfolg für die Spieler Uni-Liga gesehen werden.

Nach dem Spiel entwickelte sich der Plan mit dem Uni-Liga Erfurt Allstar-Team häufiger gegen Auswahl-Mannschaften anzutreten. Infos zur Uni-Liga gibt’s unter: erfurt.uni-liga.com

 

Autor: Max Thome

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl