Universität Erfurt

Universitätssportverein Erfurt e.V.

USV bei Zooparklauf und Nachtlauf vorn dabei: Knape und Panse auf dem Podium

USV bei Zooparklauf und Nachtlauf vorn dabei

Mit starken Einzelergebnissen waren die Läufer vom USV Erfurt bei den beiden Laufereignissen des Wochenendes in der Landeshauptstadt präsent. Marcel Knape belegte beim Nachlauf am Samstag nach seinem Vorjahressieg diesmal Rang Drei hinter Rico Schwarz und Marcel Bräutigam (Rennsteiglaufverein). Auf der 10-Kilometer-Strecke benötigte er 32:22 Minuten. Auf Platz 9 (5. in der AK Männer) kam mit Tobias Henkel (37:11 Minuten) ein weiterer USV-Läufer in die Top Ten. Jörg Pfeuffer(45:54) und Andreas Hempel (54:10) sowie Tim Thorman als 20. auf der 5-Kilometer-Strecke (20:53) und Kati Kleppe als 37. Frau (25:22) komplettierten aus Sicht des Universitätssportvereins das diesmal komplett in orange gekleidete Feld von mehr als 1.800 Teilnehmern.

Etwas überschaubarer, aber dennoch heiß umkämpft, ging es beim Zooparklauf zu, der ebenfalls am Samstag gestartet wurde. Für die beste Platzierung des USV sorgte der 22-jährige Student Adrian Panse, der auf der 9-Kilometer-Strecke durch den Thüringer Zoopark in 33:24 Minuten als Dritter hinter Patrick Letsch (ASV Erfurt) und Ingo Thurm (SC Im.puls) ins Ziel kam und als Sieger in der Altersklasse Männer wichtige Punkte im Erfurter LaufCup sammeln konnte. Das gelang auch Veit Malolepsy als 3. in der AK M45 (39:05 Minuten). Christian Ziegler belegte bei seinem Debüt im USV-Dress Platz 7 in der M35 (43:23). Joachim Wolf folgte als 10. in der AK M40 in 44:03 knapp dahinter. Anna Lena Panse benötigte als 4. in der AK U16 16:13 Minuten für die 3-Kilometer-Strecke. Beim Bambinilauf waren Paul Prescher über 200 Meter in 2:04 und Bruder Moritz über 450 Meter in 2:18 erfolgreich.

Foto: Erneut auf dem Treppchen war Adrian Panse vom USV Erfurt als 3. beim Zooparklauf am Samstag hinter Patrick Letsch und Ingo Thurm (v.r.n.l.).

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl