Universität Erfurt

Universitätssportverein Erfurt e.V.

Gelungener Jahresausklang: USV-Läufer in Franken erfolgreich

USV-Läufer in Franken erfolgreich

Nürnberg/ Apolda/ Bad Staffelstein/ Erfurt. Sehr erfolgreich ist das alte Jahr für das USV-Laufteam ausgeklungen. Marcel Krieghoff konnte nach seinem Erfolg in Meiningen nochmal nachlegen und gewann am Silvestertag den 12. Silvesterlauf in Nürnberg mit einer Zeit von 32:09 Minuten. Über die 10 Kilometer-Distanz setzte er sich der Thüringeer damit gegen die fränkische Laufelite durch und gewann vor Christian Oppel vom TV Coburg (32:15) und Marco Kürzdörfer von der LSC Höchstadt (33:30). Seine Ehepartnerin Luise, der er vor einem Jahr beim Neujahrsmarathon in Zürich einen Hochzeitsantrag gemacht hatte, kam in 49:30 Minuten als 45. Frau ins Ziel. Insgesamt waren 930 Läufer in der Frankenmetropole am Start.

Mit Christoph Weigel war auch noch ein zweiter Thüringer in Oberfranken erfolgreich. Er belegte beim Silvesterlauf in Bad Staffelstein 14 Sekunden hinter dem bayrischen Marathonmeister Nico Jahreseis sehr guten zweiten Platz und konnte über die 10 Kilometer-Distanz in 34:04 Minuten eine neue persönliche Bestzeit aufstellen. Weil das Tempo von Beginn an sehr hoch war, fiel der für den USV Erfurt startende Schalkauer zwischenzeitlich auf Platz 5 zurück, konnte sich aber auf den letzten beiden Runden wieder herankämpfen und die Coburger Alexander Finsel und Christian Witt noch auf die Plätze verweisen.

Auch in Thüringen waren die Läufer vom Erfurter Universitätssportverein noch einmal erfolgreich. Sören Schulz konnte beim 36. Silversterlauf in Apolda seinen Vorjahresieg wiederholen. Er siegte auf der 5 Kilometer-Strecke in 18:32 Minuten vor Ingo Thurm vom SC Impuls Erfurt (18:34 Minuten) und Thomas Schulz aus Apolda (19:30 Minuten).

Für das beste USV-Ergebnis beim 41. Erfurter Silvesterlauf sorgte Adrian Panse. Der 24-jährige Student konnte unter schwierigen Bedingungen seine Bestzeit auf der 10-Kilometer-Strecke auf 36:08 Minuten steigern und belegte Rang 11. Als Zweiter seiner Altersklasse M 50 konnte sich Frank Becker in 41:47 Minuten platzieren. USV-Präsident Jens Panse freute sich im Ziel über seine Zeit 44:43 Minuten und darüber, dass er damit der Überrundung durch seinen Sohn knapp entgangen war. Schachspezialist Peter Löwe (50:06 Minuten) und Schatzmeister Frank Prescher (56:30 Minuten) komplettierten das gute Abschneiden des USV auf der Hauptlaufstrecke. 5 weitere Starter - darunter Moritz Prescher als jüngster USV-Teilnehmer - kamen über die 4-Kilometer-Strecke erfolgreich ins Ziel.

Für den USV waren die Silvesterläufe der Abschluss eines rundum erfolgreichen Laufjahres. Rund 40 Siege bei Volksläufen in Mitteldeutschland konnten die Uniläufer einfahren. 14 davon gingen auf das Konto von Spitzenläufer Marcel Krieghoff - ehemals Knape. "Dazu haben einige jungen Leute aus der zweite Reihe einen großen Leistungssprung geschafft", freut sich Präsident Jens Panse. "In Läufen mit Teamwertung - wie beim Rennsteigherbstlauf oder dem Staffellauf - waren wir damit ganz vorn dabei." Auch 2015 wolle man wieder angereifen und den Ruf Erfurts als Laufhochburg in Thüringen festigen, so der Vereinschef, der selbst bevorzugt bei Ultramarathonläufen an den Start geht.

Foto (Olaf Kleinsteuber): USV-Vereinspräsident Jens Panse freute sich beim Erfurter Silvesterlauf über ein Wiedersehen mit Marathonlegende Waldemar Cierpinski. "Er war immer mein läuferisches Vorbild", erinnert sich Panse an seinen ersten Silverstlaufstart vor 37 Jahren.

Weitere Informationen: http://www2.uni-erfurt.de/usv-leichtathletik/

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl