Universität Erfurt

Universitätssportverein Erfurt e.V.

Marcel Krieghoff gewinnt in Bad Langensalza: Weitere Spitzenplätze durch USV-Läufer in Leipzig und Nordhausen

Marcel Krieghoff gewinnt in Bad Langensalza

(Leipzig/ Bad Langensalza/ Nordhausen). Marcel Krieghoff vom USV Erfurt hat am Sonntag auch die vierte Auflage des 3-Türme-Laufes in Bad Langensalza gewonnen. Nach überstandender Erkältung zeigte er sich wieder gut erholt und lief auf der 12,5-Kilometer-Strecke durch die Altstadt in 42:15 Minuten einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg mit mehr als 4 Minuten Vorsprung auf Frank Bauer von den Salzaläufern heraus. Bei den Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften vor einer Woche in Husum musste Krieghoff das Rennen noch vorzeitig beenden. Für den Rennsteig-Halbmarathon am 9. Mai, den der Erfurter vor zwei Jahren schon einmal gewonnen hat, ist er jetzt wieder optimistisch.

Bestens gerüstet für den Thüringer Klassiker zeigten sich auch die USV-Läufer André Fischer und Christoph Weigel, die beim Halbmarathon in Leipzig nahezu im Gleichschritt zu neuer persönlicher Bestzeit stürmten. Bei bestem Laufwetter und wenig Wind teilten sich die zwei Uniläufer 15 Kilometer lang in die Führungsarbeit und überholten kurz vor Schluss noch den bis dahin auf Rang 3 liegenden, aus Äthiopien stammenden, Desale Tikabo. Sebastian Nitzsche aus Leipzig gewann in 1:10:11 Stunden. Dahinter folgten in knappen Abstand mit Roy Meingast aus Steinbach-Hallenberg (1:12:37), dem Erfurter Fischer (1:12:55) und dem Ilmenauer Weigel (1:13:13) drei Thüringer Läufer auf den Plätzen.

Für eine weitere Podiumsplatzierung des USV am Wochenende sorgte Adrian Panse. Beim 2. Harztorlauf in Niedersachswerfen/Landkreis Nordhausen belegte er im Halbmarathon in 1:27:13 Stunden den 3. Platz. Auf der anspruchsvollen Strecke durch den Harz konnte der aus Dachwig stammende Student als einziger Läufer den starken Nordhäuser Triathleten Paroli bieten und trotz eines Sturzes am Berg deren Dreifach-Triumph verhindern. Es gewann Peter Seidel in 1:24:30 vor Ulrich Konschak (1:25:29).

Am Wochenende werden die USV-Läufer noch einmal ihre Form für den Rennsteiglauf testen. Ein Teil des Laufteams startet beim Oberelbemarathon in Dresden. Die Supermarathonläufer nehmen die 52 Kilometer der Harzquerung von Wernigerode nach Nordhausen unter die Füße.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl