Universität Erfurt

Universitätssportverein Erfurt e.V.

USV Erfurt e.V. startet „Erfurter Spiel- und Ballschule“: Kooperation mit FH Erfurt und Techniker Krankenkasse

USV Erfurt e.V. startet „Erfurter Spiel- und Ballschule“

Erfurt. Am 27.Februar startet der zweitgrößte Erfurter Sportverein mit der ersten Trainingsstunde zum Projekt „Erfurter Spiel- und Ballschule“. Eine Kooperation des Unisportvereins mit der Fachhochschule Erfurt und der Techniker Krankenkasse, im Rahmen der Aktion „Kultur macht stark“, ermöglichte die Umsetzung des Konzeptes. Damit werden für ein Kalenderjahr die Bewegungsstunden durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert. „Das neue Angebot ist für uns ein wichtiger Baustein zur Nachwuchsgewinnung für die verschiedenen Abteilungen des Vereins“, freut sich Präsident Jens Panse. „Talente können so frühzeitig erkannt und zielgerichtet gefördert werden.“

Das sportliche Angebot richtet sich an alle Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis acht Jahren. In der neuen Spiel- und Ballschule können Kinder wöchentlich für 90 Minuten gemeinsam mit anderen laufen, springen, werfen oder balancieren, mit und ohne Ball spielen, herausfordernde Teamübungen absolvieren und die (kleinen) Kräfte messen.

„Bewegung ist bei der Gestaltung von kindlichen Lernprozessen und der Ausprägung von unverzichtbaren sozialen Fähigkeiten von enormen Nutzen. Das sportliche Angebot ist dem Entwicklungsstand der Kinder entsprechend orientiert.“ so Elke Michalek, Initiatorin des Projektes und Abteilungsleiterin Basketball im USV Erfurt e.V.. Hoch motivierte Übungsleiter erwarten die Kinder, um mit viel Spaß und Eifer in das Projekt zu starten.

Trainingsbeginn der „Erfurter Spiel- und Ballschule“ ist Freitag, der 27.02.2015, 15:00 Uhr in der Sporthalle der Uni Erfurt, Nordhäuser Straße. Anmeldungen für die noch wenigen freien Plätze sind an die Geschäftsstelle des USV Erfurt e.V. über 0361 737-1826 noch möglich.

Text: Christina Sonnenfeld

 

 

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl