Universität Erfurt

Universitätssportverein Erfurt e.V.

Starker Start in den Mai: USV-Laufsieger in Gotha, Coburg, Mühlhausen und Mihla

Starker Start in den Mai

Gotha/Coburg/Mühlhausen/Mihla/Chemnitz. Bestens aufgelegt und damit für den Rennsteiglauf gerüstet zeigten sich die Erfurter USV-Läufer am Wochenende bei Volksläufen in Thüringen, Franken und Sachsen. Marcel Krieghoff wiederholte seinen Vorjahressieg und gewann am Sonntag souverän den 23. Gothaer Sparkassen-Citylauf. Über die 11,1 Kilometer-Distanz war er dabei in 36:42 Minuten deutlich schneller als im Vorjahr und verwies Daniel Leese vom SSV Erfurt 02 mit mehr als 3 Minuten Vorsprung auf Rang 2.

Auch Christoph Weigel konnte beim 3. Sparkassen-Nightrun am Samstag in Coburg seinen Gesamtsieg aus dem Vorjahr verteidigen. Mit einer Zielzeit von 32:33 Minuten setzte sich der Ilmenauer im Hauptlauf über 10 Kilometer klar gegen Alexander Finsel (TV 48 Coburg/33:57 Minuten) durch. Weigel war eine halbe Minute schneller als im Vorjahr und geht damit zuversichtlich in den Rennsteiglauf-Marathon, bei dem er im Vorjahr überraschender Zweiter wurde.

Den Halbmarathon beim 22. Hainichlauf in Mihla am 1. Mai gewann erstmals Marie Brückner. Die 24-jährige Erfurter Studentin verwies in starken 1:35:22 Stunden Bianca Josten aus Eisenach auf den 2. Platz (1:37:01). Beim Rennsteiglauf wird sie erstmals auf der Marathon-Strecke an den Start gehen. Dabei könnte sie sich in der Hochschulwertung weit vorn platzieren. Das hat auch ihr Mannschaftkamerad Adrian Panse vor. Der Kasseler Student, der für den USV Erfurt startet, wiederholte am Freitag seinen Sieg bei 12. Mühlhäuser Röblinglauf. In einer Stunde schaffte der 25-Jährige 16,2 Kilometer und hatte mehr als eine Runde (1,3 Kilometer) Vorsprung vor dem Zweitplatzierten.

Zwei zweite Plätze steuerte André Fischer zur Wochenendbilanz bei. Beim Pöhlberglauf in Annaberg-Buchholz konnte er am Samstag hinter dem Biathleten Vincent Waller nach 31:56 ins Ziel einlaufen. Auf der etwas über sieben Kilometer langen Strecke waren ca. 400 Höhenmeter zu bewältigen. Am Sonntag belegte er hinter Talik Khales erneut den zweiten Platz beim Sportscheck-Stadtlauf in Chemnitz. Für den aufgrund von Mai-Kundgebungen etwa zwei Kilometer zu kurz geratenen Halbmarathon benötigte Fischer 1:07:40. Der gebürtige Erfurter startet beim Rennsteiglauf in drei Wochen für den USV auf der Supermarathon-Strecke.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl