Universität Erfurt

Universitätssportverein Erfurt e.V.

USV Erfurt steigt in Bezirksliga auf: Schachsportler kaum zu schlagen

Schachsportler kaum zu schlagen

Die Schachsportler des USV Erfurt setzten sich in der Saison 2015/2016 unter zehn Mannschaften aus Erfurt, Weimar, Sömmerda, Apolda und Vieselbach für den Aufstieg in die Bezirksliga durch.

Schon vor dem letzten Spieltag war der Klassensieg des USV Erfurt nicht mehr zu gefährden. Mit zwei Mannschaftspunkten und sechs Brettpunkten Vorsprung vor dem Zweiten, wurde ein doch recht deutlicher erster Platz in der Bezirksklasse Mitte Ost erreicht. Insgesamt wurden von 54 gespielten Partien bei 31 Siegen nur 5 (!) Partien verloren.

Die meisten Punkte für den USV erreichten Leonid Kolodny mit 7 aus 9, Ivica Braskin mit 6,5 aus 8, Peter Löwe mit 5,5 aus 8 und Franz Keller mit 5 aus 8.

Trotz der beeindruckenden Ergebnisse gab es doch Verzögerung in der Bekanntgabe des Aufstieges. „Wir haben eine sehr dünne Spielerdecke, daher galt es, einen möglichen Aufstieg erst einmal zu besprechen. Aber, die Entscheidung ist nun getroffen und wir freuen uns sehr über den Erfolg.“ so Peter Löwe, Abteilungsleiter der Sektion Schach im USV Erfurt.

Peter Löwe (Abteilungsleiter Schach), Foto: privat

 

 

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl