| Interne Serviceseiten, Hochschule, Studium

Appell der Gleichstellungsbeauftragten an die Lehrenden

Die Gleichstellungsbeauftragte der Uni Erfurt berät derzeit viele Studierende, die wegen der Doppelbelastung von Studium und Kinderbetreuung in Corona-Zeiten Hilfe suchen, und appelliert deshalb an die Lehrenden...

"Kitas, Schulen und Horte sind weiterhin mehrheitlich geschlossen, alternative Betreuungsmöglichkeiten kaum verfügbar. Ein Anspruch auf Notbetreuung besteht noch nicht. Die Studierenden berichten auch, dass die Anforderungen in diesem Semester im Vergleich zu sonst noch einmal gestiegen sind. Die Sorge der Studierenden ist groß, das Pensum und in der Folge Prüfungsleistungen nicht schaffen.

Wir bitten aus diesem Anlasse alle Lehrenden, die e-learning-Formate so zu gestalten, dass es auch dieser Gruppe von Studierenden möglich ist, Veranstaltungen und Prüfungsleistungen erfolgreich zu absolvieren. Gute Möglichkeiten sind z.B. asynchrone Lernangebote, flexible Lösung bei Abgabe- und Präsentations-Terminen von Prüfungsleistungen, sowie die Bereitschaft zu individueller Beratung der betroffenen Studierenden."