| Interne Serviceseiten, Hochschule, Service

Prüfungen im Sommersemester finden online statt

Die Universität Erfurt wird die Prüfungen im Sommersemester 2020 als Online-Prüfungen durchführen. Darüber hatte die Hochschulleitung bereits informiert. Heute hat der Vizepräsident für Studienangelegenheiten, Prof. Dr. Gerd Mannhaupt, die Planungen dazu in einem weiteren Schreiben an die Lehrenden näher erläutert.

Um die Online-Prüfungen zu ermöglichen, müssen mehrere Bausteine erfüllt und zusammengesetzt werden:

(1) Der Thüringer Landtag muss das Corona-Mantelgesetz verabschieden.

(2) Die Universität Erfurt muss auf dieser Grundlage eine Satzung erlassen, die die Durchführung von veränderten Prüfungsformaten ermöglicht und regelt.

(3) Es muss eine passende Software gefunden und erworben werden.

(4) Für die elektronischen Prüfungen muss eine Datenschutz-Folgenabschätzung vorgenommen und dokumentiert werden.

Zwei Bausteine stehen heute bereit, an zwei Bausteinen wird aktuell in der Endphase gearbeitet: Das Corona-Mantelgesetz ist verabschiedet. Die Universität hat die Lizenz für die Prüfungssoftware WISEflow erworben und richtet diese gerade  ein. Die Satzung der Uni ist vergangene Woche im Senat gelesen und besprochen worden und befindet sich im Abstimmungsprozess. Für die Datenschutz-Folgenabschätzung hat sich ein Team bereits zweimal getroffen und der positive Abschluss des Verfahrens ist ebenfalls zeitnah absehbar.

Somit stehen für die elektronischen Prüfungen im Sommersemester 2020, d. h. ab dem 13.7.2020 sowohl die rechtlichen als auch technischen Voraussetzungen zur Verfügung. Der Schwerpunkt wird dabei auf den elektronisch durchgeführten Fernklausuren liegen, die es Studierenden ermöglichen, ihre Klausuren überwacht zuhause zu schreiben, wenn sie über einen Rechner mit Webcam und eine einigermaßen vernünftige Internetverbindung verfügen. Aber sowohl die Abgabe von schriftlichen Arbeiten über WISEflow als auch die Durchführung von mündlichen Fernprüfungen können mit WISEflow realisiert werden.

Die Nutzung der Software ist nicht sehr kompliziert, benötigt jedoch Einweisungen. Aufgrund des hohen Zeitdrucks, müssen zwei dieser Einweisungen der Lehrenden/Prüfer*innen noch in dieser Woche online erfolgen. Für die Kolleginnen und Kollegen, die elektronische Fernklausuren durchführen werden, wird eine Einweisung in die Gestaltung der Fragen und die Zusammenstellung von Fragen zu Klausuren am Mittwoch, 17. Juni, von 12 bis 14 Uhr unter folgendem Link erfolgen: https://us02web.zoom.us/j/83916120322. Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmer*innen das Wissen zu vermitteln, das zur Erstellung und Gestaltung von Prüfungsfragen und -aufgaben in WISEflow erforderlich ist. Sie werden in den relevanten Fragetypen und Aufgaben geschult, damit sie die von ihnen gewählten Prüfungen in WISEflow planen und durchführen können.

Der zweite Workshop mit den Themen der Einrichtung, des Managen und Durchführen der eigentlichen Prüfungen findet am Donnerstag, 18. Juni, von 11:30 bis 13 Uhr statt und kann unter folgendem Link erreicht werden: https://us02web.zoom.us/j/81518866294. Ziel dieses Workshops ist es, den Teilnehmer*innen das Wissen zu vermitteln, das erforderlich ist, um Abläufe in WISEflow (den Rahmen für jede in WISEflow durchgeführte Prüfung) zu erstellen.

Mit dem Wissen aus den beiden Workshops sollten die Lehrenden in der Lage sein, elektronische Fernprüfungen inhaltlich und formal vorzubereiten. Mit etwas zeitlichem Abstand sollen am Mittwoch, 1. Juli, von 12:30 bis 14 Uhr die Themen Bewertung und Feedback behandelt, das heißt, die Teilnehmer*innen lernen, die von den Studierenden in WISEflow eingereichten Beiträge zu bewerten und zu kommentieren. Dazu führt folgender Link: https://us02web.zoom.us/j/88391803795.

Selbstverständlich wird die "Taskforce Digitale Lehre" auch zu den elektronischen Prüfungen einen Themenblock mit allen relevanten Hinweisen, Informationen und Dokumenten im moodle-Raum "Online-Lehre-Sommer-2020" (OLS2020) bereitstellen und für Ihre Nachfragen zur Verfügung stehen. Für die Kolleg*innen, die an einem der beiden Workshops nicht teilnehmen können, sollen die notwendigen Hinweise ebenfalls im moodle-Raum angeboten werden.

Die Studierenden werden noch eine ergänzende Mail zu den elektronischen Prüfungsformaten erhalten.

Update 17. Juni
Heute hat der erste Workshop zu WISEflow stattgefunden und aufgrund der Beschränkung auf 100 Teilnehmende konnten ihn leider nicht alle Interessierten verfolgen. Wir bekommen eine Aufzeichnung des Workshops und werden ihn im moodle-Raum "Online-Lehre-Sommer-2020" (OLS2020) bereitstellen.

Außerdem steht WISEflow jetzt auch für Lehrende zur Verfügung, deren Uni-E-Mail-Adresse und Uni-Konto über ELVIS aktiviert ist. Unter dem folgenden Link gelangen Sie direkt zum Login in das WISEflow-Portal:  http://de.wiseflow.net/uni-erfurt. Sie können sich dann mit dem eduGAIN_Verfahren einloggen und werden an das Shiboleth-Portal der Universität Erfurt weitergeleitet. Das Login-Verfahren ist dann das gewohnte. Sollten Mitarbeitende, die nicht zu den Lehrenden zählen, ebenfalls einen WISEflow-Zugang benötigen, können Sie uns dies mit einer E-Mail an vpsul@uni-erfurt.de mitteilen.