| Interne Serviceseiten, Forschung, Hochschule, Service, Studium

So funktioniert "3G" auf dem Campus

Zum Wintersemester 2021/22 sollen an der Universität wieder verstärkt Lehrveranstaltungen in Präsenz stattfinden. Die Teilnahme an solchen Präsenzveranstaltungen wird jedoch nur für vollständig geimpfte, genesene oder getestete Personen („3-G“-Prinzip) zulässig sein. Die Hochschulen sind dabei verpflichtet, das Einhalten dieser Regel zu prüfen. Vor diesem Hintergrund werden stichprobenartige Kontrollen stattfinden.

Zusätzlich zum 3-G-Prinzip behalten die Regelungen zum Mindestabstand (von 1,5 Metern) und zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ihre Gültigkeit; darüber hinaus ist weiterhin das Infektionsschutzkonzept der Universität Erfurt zu beachten.

Damit Sie an allen Veranstaltungen auf dem Campus teilnehmen können, sind folgende Nachweise erforderlich:

Für Geimpfte
Die Impfung muss vollständig mit einem auf der Internetseite des Paul-Ehrlich-Instituts veröffentlichten Impfstoff (www.pei.de/impfstoffe/covid-19) erfolgt sein und es müssen mindestens 14 Tage seit der zweiten Impfung vergangen sein. Der Nachweis kann über ein elektronisches Dokument (z. B. Corona-Warn-App, CovPass-App) oder in Papierform (COVID-Zertifikat der EU oder Impfausweis/Impfbuch) erfolgen.

+++ Nicht immer werden in Deutschland Impfzertifikate, die internationale Studierende vorlegen, anerkannt. Wer jedoch mit einem in Deutschland zugelassenen Impfstoff im Ausland gegen COVID-19 geimpft wurde, kann mit seinem dort ausgestellten Impfnachweis einen auch in Deutschland gültigen Nachweis erhalten. Dieser wird nach Prüfung vom medizinischen Versorgungszentrum Dr. Kielstein in Erfurt ausgestellt. +++

Für Genesene
Genesene Personen ohne Impfung benötigen den Nachweis über einen positiven PCR-Tests bzw. über eine ärztliche oder behördliche Bescheinigung, der bzw. die mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt.

Für Getestete
Als Testnachweis gilt ein Antigen-Schnelltest, der nicht mehr als 48 Stunden zurückliegt, oder ein PCR-Test, der nicht mehr als 48 Stunden zurückliegt. Eine Liste der Testzentren in Erfurt finden Sie unter https://www.erfurt.de/ef/de/service/aktuelles/topthemen/coronavirus/138032.html#slot_100_21. Unterstützend richtet die Universität Erfurt ab dem 11. Oktober und vorerst bis zum 3. Dezember auf dem Campus im Bereich der Garderobe im Audimax-Gebäude ein Schnelltestzentrum ein, in dem Studierende (und Lehrende), die nicht geimpft oder genesen sind, überwacht einen Schnelltest/Selbsttest durchführen können. Das Ergebnis wird im Anschluss bescheinigt. Der Test ist maximal 48 Stunden gültig. Das Testzentrum ist montags bis donnerstags jeweils von 7.30 bis 10 Uhr geöffnet.
Welche Tests zugelassen sind, darüber informiert das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) auf seiner Website. Die danach zugelassenen sogenannten Selbsttests finden Sie ebenfalls auf dieser Website.

Schnelltests sind übrigens ab dem 11. Oktober zum Preis von einem Euro auch in der Mensa und in der Glasbox erhältlich.

Bitte lassen Sie sich vor dem Semesterstart impfen!

Damit die Lehre im  Wintersemester wieder so weit wie möglich in Präsenz stattfinden kann, bitten wir Sie dringend -  wenn Sie noch nicht geimpft sind - sich umgehend impfen zu lassen. Das können Sie selbstverständlich jetzt an Ihrem Heimatort tun oder, wenn Sie bereits vor Ort sind, in Erfurt. Impftermine können sie z.B. über das Impfportal Thüringen unter www.impfen-thueringen.de  oder mit Ihrem Hausärzten vereinbaren. Für Studierende aber auch Beschäftigte der Universität Erfurt besteht überdies am 12. Oktober von 10 bis 15 Uhr die Möglichkeit, sich auf dem Campus gegen Covid-19 impfen zu lassen. Der Termin für die Folgeimpfung ist dann am 02. November 2021 (10–15 Uhr). Es werden die Impfstoffe BioNTech und Johnson&Johnson bereitgestellt. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte unserer Website.