Max-Weber-Kolleg

11. Fachtagung zur Lage der sozial- und geisteswissenschaftlichen Zeitschriften

Datum
9. Okt 2023, 11:00 Uhr - 18:15 Uhr
Veranstaltungsort
Forschungsbau "Weltbeziehungen" (C19)
Veranstalter
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut (WSI) der Hans Böckler Stiftung, FSU Jena sowie Max-Weber-Kolleg
Referent(en)
verschiedene
Veranstaltungsart
Tagung/Kongress
Veranstaltungssprache(n)
Deutsch
Publikum
mit Anmeldung

Das Max-Weber-Kolleg ist Gastgeber der 11. Fachtagung zur Lage der sozial- und geisteswissenschaftlichen Zeitschriften.

Programm

  • 11:00 Uhr Begrüßung
  • 11:15 - 12:15 Uhr Vortrag: Open Access: Verlagsmacht und Gegenstrategien Tilman Reitz (Friedrich-Schiller-Universität Jena)
  • 12:15 - 13.00 Uhr Arbeitsbedingungen in Wissenschaftsredaktionen – Erste Umfrageergebnisse Claudia Czingon (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung) und Benjamin Seyd (Friedrich-Schiller-Universität Jena)
  • 13.00 - 14.15 Uhr Mittagspause
  • 14.15 - 15:45 Uhr Podiumsdiskussion: Wissenschaftliche Publikationsvielfalt – Auf dem Weg zu einem neuen Reputationssystem? Michael Geuenich (Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)), Dagmar Simon (Wissenschaftszentrum Berlin (WZB)) und Niels Taubert (Universitätsbibliothek Bielefeld)
    Moderation: Benjamin Seyd
  • 15:45 - 16:15 Uhr Kaffeepause
  • 16.15 - 17.15 Uhr Zeitschriften stellen sich vor.
    • WestEnd Saskia Gränitz (Institut für Sozialforschung (IfS), Frankfurt am Main)
    • GENDER Sandra Beaufays (Universität Duisburg-Essen)
  • 17.15 - 18.15 Uhr Keynote: Urteilen unter Beobachtung. Zur Rationalität des Peer Review Stefan Hirschauer (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)
  • Gemeinsames Abendessen im Pier 37
Teilnahme

Um Anmeldung wird bis zum 15. September 2023 gebeten – bitte mit Angabe, ob eine Teilnahme am Abendessen (auf Selbstzahlerbasis) erwünscht ist.

E-Mail schreiben