15. Nov 2021, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr | Interne Serviceseiten, Service

Aktivierung von Großgruppen

Veranstalter
eTEACH-Netzwerks Thüringen
Referent(en)
Monika Steininger-Hoppe
Veranstaltungsart
Workshop
Publikum
Angehörige der Thüringer Hochschulen

Ein Fortbildungsangebot des eTEACH-Netzwerks Thüringen. 15. November 2021 und 11. Februar 2022, jeweils: 09:00 – ca. 16:00, Durchführung in zwei Kursblöcken, dazwischen ist Raum für die selbständige Erarbeitung einer Aktivierung.

Aktive Teilnahme und Interaktion fördert die Erinnerungsleistung, Interesse und bewusste Auseinandersetzung mit einer Thematik maßgeblich. In kleineren Gruppen lässt sich zu Interaktion leichter anregen, doch wie kann man auch größere Gruppen und noch dazu im virtuellen Setting aktivieren? Dieser Kurs befasst sich damit, wie man Interaktion und Dialog auch in größeren Gruppen gestalten und so Inhalte weniger frontal übermitteln kann. Konkret geht es um: Auseinandersetzung mit den Fragen: Aktivierung – Wozu und wann? Einordnung verschiedener Aktivierungsmöglichkeiten je nach Zielsetzung. Austausch und Kennenlernen von Methoden zur Aktivierung. Ausprobieren und Erleben einzelner Methoden wie „Haptische“ Elemente – Nonverbales und Kärtchen etc. auch im Virtuellen, Nutzung der Chatfunktion, Tools für Umfragen (z.B. Zoom, Mentimeter, Slido), Tools für Kollaboration wie Whiteboards (z.B. Etherpad, Conceptbaord, Padlet), Quizzes, Aktive Erarbeitung von Inhalten (z.B. World Café)

Kompetenzlevel: A1 | A2 (B1)

Monika Steininger-Hoppe (ausgebildete Kommunikationswissenschaftlerin (Master in den USA), Expertise in den Bereichen Change Management, Kommunikation und Training, Change Management und Organisation, Coaching und Dozierendentätigkeit zum Thema Kommunikation, Teamzusammenarbeit und Leadership)

Über das Netzwerk und das Fortbildungsangebot

Das eTeach-Netzwerk Thüringen ist ein Zusammenschluss der staatlichen Hochschulen und Universitäten in Thüringer zur kooperativen Weiterentwicklung der digital bereicherten Hochschullehre. Im Mittelpunkt steht die Unterstützung, die Chancen der Digitalisierung für die hochschulische Lehre gewinnbringend zu nutzen und ihre Herausforderungen effizient zu meistern.

Für die Lehrenden der Thüringer Hochschulen und Universitäten bietet das eTeach-Netzwerk anwenderorientierte Qualifizierungsformate an, befördert kooperative Impulsprojekte und setzt auf Vernetzung in Thüringen und deutschlandweit. Das TMWWDG finanziert den Ausbau des eTeach-Netzwerks mit Mitteln aus dem "Zukunftsvertrag Studium und Lehre stärken" und integriert das Vorhaben in die Digitalisierungsstrategie des Landes.

Weitere Informationen zu den Angeboten

Ansprechpartnerinnen

Name
Funktion
E-Mail
Telefon