| Sprachenzentrum

Das Sprachenzentrum lud ein zur Jazz Jam Session mit hochkarätigen Musikern

Im Rahmen des Sprachenzentrum-Stufus "Strange Fruit: Jazz and Race in America" von Christopher Forlini fand am 18. Mai um 20 Uhr im Café Nerly eine Jazz Jam Session statt, finanziell unterstützt vom Konsulat der Vereinigten Staaten von Amerika.

Aufgetreten ist der mehrfach preisgekrönte Saxophonist Prof. Jack Cooper (Director of Jazz Studies, University of Memphis), der die Lehrveranstaltungbegleitet. 

Er musizierte mit dem Marcus Horn Trio und lud interessierte Musiker*innen und Sänger*innen ein, mit der Band zu spielen.

Neben den Veranstaltungsteilnehmer*innen kamen auch viele Professor*innen und Mitarbeiter*innen der Erfurter Universität. Aber auch Gäste aus der Stadt ließen sich von mitreißenden Rhythmen und klangvollen Tönen begeistern. Stühle mussten herbeigeholt und Treppen als Sitzplätze genutzt werden, um ca. 200 Gästen diesen wunderbaren Abend und ein außergewöhnliches Musikerlebnis zu bescheren.

Wer diese Jazz Jam Session verpasst hat, bekommt am 22. Juni 2022 im Café Nerly eine weitere Möglichkeit, Prof. Cooper zu erleben, diesmal gemeinsam mit dem Jazz-Posaunisten und Grammy Award Winner Luis Bonilla.