12. Sep 2022 - 13. Sep 2022 | Campus Gotha, Forschungsbibliothek Gotha

Der Buchdeckel als Medium der Renaissance und Reformation. Neue Ansätze zur Erforschung figuraler Einbandgestaltung

Veranstaltungsort
Forschungsbibliothek Gotha, Herzog-Ernst-Kabinett (Schloss Friedenstein Gotha)
Veranstalter
Forschungsbibliothek Gotha (FBG)
Veranstaltungsart
Workshop

Workshop an der Forschungsbibliothek Gotha unter Leitung von Dr. Daniel Gehrt.

Der Workshop befasst sich mit bildlicher Einbandgestaltung im 16. und frühen 17. Jahrhundert. Er will im Austausch mit Wissenschaftler*innen verschiedener Disziplinen, das Potential dieses Forschungsgebiets ausloten und nach neuen Zugängen suchen. Er ist Teil der Bibliotheksaktivitäten zu ihrem protestantismusgeschichtlichen Schwerpunkt.

Wir bitten um eine schriftliche Anmeldung zu den in Präsenz stattfindenden Veranstaltungen unter veranstaltungen.fb@uni-erfurt.de oder mit unserem Anmeldeformular. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise und Regelungen für die Teilnahme an den Veranstaltungen während der Pandemie.

E-Mail schreiben

Über das Jubiläumsjahr

Bücher bewegen

2022 ist für die Forschungsbibliothek Gotha ein besonders bewegtes Jahr. Wir feiern unser 375. Gründungsjubiläum. Unter dem Leitgedanken „Bücher bewegen“ erwarten Sie eine Reihe von Veranstaltungen vor Ort und im Netz. Das Jubiläumsjahr ist zugleich eine Zäsur in der Geschichte der Forschungsbibliothek und eine Zeit der großen Herausforderungen. Für die bauliche Ertüchtigung des Ostturms von Schloss Friedenstein, in dem die Bibliothek seit dem Ende des 17. Jahrhunderts beheimatet ist, ziehen wir mit einem großen Teil unserer Bücher aus. Gleichzeitig wollen wir für unsere Nutzer*innen in der Bibliothek und im virtuellen Raum optimale Möglichkeiten schaffen, weiter miteinander und mit unseren hervorragenden Bibliotheksobjekten und -sammlungen zu forschen und zu arbeiten.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Erschließung frühneuzeitlicher Handschriften
(Forschungsbibliothek Gotha)
Forschungsbibliothek Gotha (Gotha, Schlossplatz 1)