22. Jun 2022, 18:15 Uhr | Philosophische Fakultät

Ebenen des Verstehens

Veranstaltungsort
Lehrgebäude 4, Raum D08
Reihe
Philosophisches Kolloquium im Sommersemester 2022
Veranstalter
Seminar für Philosophie
Referent(en)
Wolfgang Künne (Hamburg)
Veranstaltungsart
Vortrag

Öffentlicher Abendvortrag von Wolfgang Künne (Hamburg) im Rahmen des Philosophischen Kolloquiums.

Abstract

Es gibt verschiedene Hinsichten, in denen man eine sprachliche Äußerung verstehen und missverstehen kann, und manchmal verstehen wir in einer Hinsicht, was wir in einer oder mehreren anderen Hinsichten nicht verstehen. Diese Hinsichten sind mein Thema. Wie schon in meiner Antrittsvorlesung [Allg. Zs. f. Philos. 6 (1981), repr. in A. Bühler (Hg.), Hermeneutik, Heidelberg 2003] werde ich eine Metapher (in säkularisierter Form) verwenden, die im hellenistischen Alexandria von dem Juden Philon und dem Christen Origenes gebraucht wurde. Ich werde diese Hinsichten nämlich auf verschiedenen Ebenen lokalisieren, und von der schrittweisen Verbesserung unseres Verständnisses eine Äußerung als von einem Aufstieg sprechen, der uns von einer Verstehensebene zu einer anderen führt – vom Erfassen des Wortlauts der Äußerung bis hin zum Wissen, welche Handlung der Sprecher mit seinen Worten vollzieht.

Über den Referent

Vita
Wolfgang Künne ist Professor Emeritus der Universität Hamburg. Er hat in Heidelberg bei Gadamer über Platon und Hegel promoviert und sich mit einer Arbeit über Ontologie und Semantik in Hamburg habilitiert. 1998 hielt er in Oxford die Gareth Evans Memorial Lecture, 1999 war er der Winchester Lecturer in Philosophy der Universität Oxford.  2009  erhielt er als erster den Frege-Preis der Gesellschaft für analytische Philosophie.  Er ist Ordentliches Mitglied der Göttinger Akademie der Wissenschaften und der Londoner Academia Europea. Seine Forschungsschwerpunkte sind  Sprachphilosophie, Metaphysik und die Ursprünge der analytischen Philosophie in Prag, Jena und Cambridge.

Publikationen

  • 1983: Abstrakte Gegenstände, Frankfurt am Main, 2. erweiterte Aufl. 2007.
  • 2003: Conceptions of Truth, Oxford.
  • 2010: Die Philosophische Logik Gottlob Freges, Frankfurt am Main.
  • 2013: Epimenides und andere Lügner, Frankfurt am Main.