| Interne Serviceseiten, Studierendenrat, Studium

Erhöhung der Essenspreise für Beschäftigte und Gäste ab 1. Januar 2022

Das Studierendenwerk Thüringen hat angekündigt, die Essenspreise in den Mensen ab 1. Januar 2022 zu erhöhen. Die Preise für Beschäftigte und Gäste pro Tellergericht steigen dann um 0,10 Euro.

Hintergrund ist die zwölfte Verordnung zur Änderung der Sozialentgeltverordnung. Der darin ausgewiesene Tageswert für die Gewährung freier Verpflegung beträgt ab dem 1.1.2022 insgesamt 3,57 Euro für ein Mittag- oder ein Abendessen. In der Preiskategorie 1 beträgt der Preis für Mitarbeiter*innen derzeit 3,50 Euro. Damit würde das Studierendenwerk den Tageswert künftig um sieben Cent unterschreiten - es entstünde ein zu versteuernder geldwerter Vorteil.

"Darüber hinaus wirken sich die Corona-Pandemie und die Tariferhöhungen im TV-L auch auf unsere Mensen udn Cafeterien aus", heißt es in einem Informationsschreiben des Studierendenwerks. "Auch dies zwingt uns zur Anhebung der Preise."