30. Mai 2022, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr | Philosophische Fakultät, Studium, Veranstaltungen

Globaler Flüchtlingsschutz und aktuelle Krisensituationen – Gedanken zu Herausforderungen und Lösungsansätzen

Veranstaltungsort
Hörsaal 2, KIZ
Reihe
Ringvorlesung "War of Information"
Veranstalter
Universität Erfurt, FunkeMedien Thüringen und Thüringer Landtag
Referent(en)
Katharina Lumpp
Veranstaltungsart
Vorlesung
Publikum
öffentlich

Gastvortrag von Katharina Lumpp im Rahmen der gemeinsamen Ringvorlesung "War of Information" im Sommersemester 2022 von Universität Erfurt, FunkeMedien Thüringen und Thüringer Landtag. Einlass ab 18 Uhr.

Kriege sind auch Propagandaschlachten. Die Wahrheit stirbt dabei mit zuerst. Im aktuellen Ukraine-Krieg sehen sich Medien immer wieder genötigt, auf die Unüberprüfbarkeit von Nachrichten zu verweisen. Der Informationskrieg steht deshalb in diesem Semester im Blickpunkt der Ringvorlesung. Dabei geht es um Falschinformationen (sogenannte Fake News) ebenso wie um Propaganda oder manipulierte Bilder.

Die Referentin der Auftaktveranstaltung, Katharina Lumpp, ist seit Januar 2021 Deutschland-Chefin des Flüchtlingshilfswerkes UNHCR. Vorher arbeitete sie in Regionalbüros des Hohen UN-Flüchtlingskommissars in Afghanistan, Ägypten und der Türkei. Zudem leitete sie das Büro für Flüchtlingsschutz in Amman.