30. Aug 2021 - 3. Sep 2021 | Campus Gotha, Forschungsbibliothek Gotha, Forschungskolleg Transkulturelle Studien, Forschungszentrum Gotha

Gothaer Sommerschule 2021

Reihe
Gothaer Sommerschule
Veranstalter
Sammlungs- und Forschungsverbund Gotha (Gotha3)
Veranstaltungsart
Podiumsdiskussion/Forum
Publikum
öffentlich mit Anmeldung

Der Sammlungs- und Forschungsverbund Gotha lädt fortgeschrittene Studierende (Staatsexamens- und Masterkandidat*innen) sowie Promovierende und Postdoktorand*innen zur viertägigen Sommerschule ein, 2021 zum Thema "Wetterphänomene. Naturbeobachtungen und –aufzeichnungen als Elemente einer Klimageschichte".

Als Teil des Themenschwerpunkts 2020/21 „Klima in historischer Perspektive“ bietet die Gothaer Sommerschule 2021 einem interdisziplinären Teilnehmer*innenkreis die Gelegenheit, die Gothaer Sammlungen aus diesem besonderen Blickwinkel kennenzulernen. Die Veranstaltung präsentiert das einzigartige Ensemble der Gothaer Sammlungen und erlaubt einen tieferen Einblick in einzelne Bestandsgruppen.

Die Veranstaltung ist in Präsenz geplant. Die Durchführung ist abhängig vom weiteren Verlauf der COVID-19-Pandemie. Bitte informieren Sie sich vorab auf den Seiten des Forschungszentrums.

Bewerbung

Die Bewerbung besteht aus einem Anschreiben mit Darlegung der Motivation zur Teilnahme, dem ausgefüllten Anmeldeformular, einem akademischen Lebenslauf und einem Empfehlungsschreiben eines/r akademischen Lehrers/Lehrerin.

Bewerbungsschluss ist der 14. Juni. 

Download Ausschreibung

Kontakt

Name
Funktion
E-Mail
Telefon