28. Jan 2022, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr | Interne Serviceseiten, Service

Hybride Lehr/Lernszenarien am Beispiel von Flipped Classroom

Veranstalter
eTEACH-Netzwerks Thüringen
Referent(en)
Daniel Nickl, Sabine Schermeier und Dr. Nicole Podleschny
Veranstaltungsart
Workshop
Publikum
Angehörige der Thüringer Hochschulen

Ein Fortbildungsangebot des eTEACH-Netzwerks Thüringen.

Zielrichtung: Im Zuge der Pandemie, aber auch darüber hinaus werden hybride Unterrichtsszenarien relevant bleiben und an Bedeutung gewinnen, insofern sie die Vorteile von Präsenz- und Onlinephasen des medienbereicherten Lehrens und Lernens miteinander verbinden und optimal verknüpfen können. Vor diesem Hintergrund bietet der Kurs einen Einblick in das sogenannte Konzept des Flipped Classroom. Es sieht vor, Inhalte aus der Präsenz- in die Selbststudienzeit zu verlagern. Unser Workshop beschäftigt sich mit folgenden Inhalten: Grundlagen: das Konzept (Zielsetzung & Ablauf) des Flipped Classroom verstehen, geeignete Medien & Methoden sammeln und diskutieren, Herausforderungen kennenlernen und diskutieren, Methoden & Medien zur Verzahnung von Präsenz- und Selbststudium kennenlernen. Grobkonzept für hybride Veranstaltung (mittels Flipped Classroom): Grobkonzept für die eigene Lehrveranstaltung im Flipped-Classroom-Konzept entwerfen, Peer-Feedback zu Grobkonzepten geben/bekommen. Der Workshop basiert auf einem Mix aus kurzen wissensvermittelnden Inputs und aktivierenden Phasen zur Vertiefung bzw. Diskussion von Inhalten und Methoden. Hierbei sammeln wir Ideen dafür, Online-Ressourcen aus den digitalen Semestern gewinnbringend in die nächsten Semester zu übertragen.

Kompetenzlevel: A2 | B1

Daniel Nickl ist für technisch-didaktische Beratung in der Lehre und als Administrator von digitalen Lehrtools (moodle, vimp, u.a.) an der HafenCity Universität Hamburg tätig. Sabine Schermeier berät Lehrende bei der Konzeption und Umsetzung digital unterstützter Lehrszenarien an der HafenCity Universität Hamburg und ist Mit-Autorin der Online-Ressource für Lehrende „Digitaler Freischwimmer“. Dr. Nicole Podleschny berät Lehrende bei der Konzeption und Umsetzung digital unterstützter Lehrszenarien an der HafenCity Universität Hamburg und ist Mit-Autorin der Online-Ressource für Lehrende „Digitaler Freischwimmer“.

Über das Netzwerk und das Fortbildungsangebot

Das eTeach-Netzwerk Thüringen ist ein Zusammenschluss der staatlichen Hochschulen und Universitäten in Thüringer zur kooperativen Weiterentwicklung der digital bereicherten Hochschullehre. Im Mittelpunkt steht die Unterstützung, die Chancen der Digitalisierung für die hochschulische Lehre gewinnbringend zu nutzen und ihre Herausforderungen effizient zu meistern.

Für die Lehrenden der Thüringer Hochschulen und Universitäten bietet das eTeach-Netzwerk anwenderorientierte Qualifizierungsformate an, befördert kooperative Impulsprojekte und setzt auf Vernetzung in Thüringen und deutschlandweit. Das TMWWDG finanziert den Ausbau des eTeach-Netzwerks mit Mitteln aus dem "Zukunftsvertrag Studium und Lehre stärken" und integriert das Vorhaben in die Digitalisierungsstrategie des Landes.

Weitere Informationen zu den Angeboten

Ansprechpartnerinnen

Name
Funktion
E-Mail
Telefon