Gleichstellungsbüro, Studium

Interkulturelle Öffnung in der internationalen & digitalen Hochschullehre

Datum
13. Dez 2022, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
Veranstaltungsort
online (BigBlueButton)
Reihe
eTeach-Kursprogramm
Veranstalter
eTeach-Netzwerk Thüringen
Referent(en)
Stefanie Gauger
Veranstaltungsart
Workshop
Veranstaltungssprache(n)
Deutsch
Publikum
Thüringer Hochschulen

Online-Workshop mit Stefanie Gauger im Rahmen des eTeach-Kursprogramm. Eine Anmeldung ist für die Teilnahme notwendig.

Über den Kurs

Zunehmende Internationalisierung bestimmt die individuelle Wirklichkeit von Lehrenden und Studierenden. Deshalb ist das Berücksichtigen von kultureller Vielfalt und sozialen Gegebenheiten bzw. Besonderheiten für gelingende (digitale) Hochschullehre von grundlegender Bedeutung. Vor diesem Hintergrund sensibilisiert der Kurs besonders für die Vielfalt unserer Zielgruppe an den Hochschulen und der Macht, die Unterschiede im Bildungssystem bewirken. Gemeinsam reflektieren die Teilnehmer:innen (digitale) Tools und Methoden und diskutieren und entwickeln Konzepte und Strategien für die eine vielfaltsgerechte wertschätzende Umsetzung. Im Mittelpunkt steht hier die gewaltfreie Kommunikation, die Lehrende in ihrer Moderation und der Gestaltung von internationaler und digitalter Lehre stärkt. Die Teilnehmer:innen erlangen Bewusstsein über zunehmende kulturelle Vielfalt an Hochschulen, die durch zunehmende Internationalisierung entsteht. Sie lernen das Konzept von interkultureller Öffnung und Migationspädagogik kennen und sensibilisieren sich ebenso für unbewusste Diskriminierung in der Hochschullehre. Das Seminar wird systemisch und interaktiv gestaltet unter Bezug zu aktuellen Beispielen der Teilnehmer:innen aus der Lehre. Zusätzlich erhalten die Teilnehmer:innen die Gelegenheit sich experimentell auszuprobieren. Nach Absolvieren des Kurses sind die Teilnehmer:innen sensibilisiert für Fragen von kultureller und sozialer Vielfalt und reflektieren die Situation an ihrer Hochschule und/oder in Bezug auf ihre Lehrveranstaltung. Sie lernen die gewaltfreie Kommunikation als wertschätzende Methode für den Umgang mit sozialer und kultureller Vielfalt kennen.

Stefanie Gauger ist interkulturelle Trainerin, systemische Beraterin für Demokratieförderung, Weltreisende und Lehrerin für Kulturellen Reichtum. Sie hat Außenwirtschaft und Internationales Management studiert und mehrjährige Seminarerfahrungen mit Studierenden - über Chat der Welten in Kooperation mit der FSU Jena in einem didaktischem Austauschprogramm mit deutschen und argentinischen Studierenden, Seminare zum Thema interkulturelle Kompetenz an der TU Ilmenau und im eTeach Netzwerk Thüringen sowie Lehraufträge zum Thema Diversität, Migration und Intersektionalität an der FH Erfurt. Mehr unter https://www.mithila-kulturreichtum.de/