| Interne Serviceseiten, URMZ, Service

IT-Sicherheit: Update für ZENworks-Anwendung erforderlich

Um eine IT-Sicherheitslücke (Log4j) zu beseitigen, muss auf den Arbeitsplatzsystemen der Uni Erfurt (Desktops und Notebooks) ein Update der zur Softwareverteilung genutzten Anwendung ZENworks erfolgen. Dies ist bei den Geräten, die aktuell im Campusnetz genutzt werden, bereits durch das Rechenzentrum veranlasst worden. Bei den Notebooks der Uni, die derzeit im Homeoffice genutzt werden, ist jedoch die Unterstützung der Nutzer erforderlich.

Um auf diesen Geräten das neue Update einzuspielen, müssen diese per VPN mit dem Campusnetz verbunden und anschließend in der ZENworks-App oder über das Startmenü die Anwendung  „eduVPN Softwareupdate und Netzlaufwerke verbinden“ ausgeführt werden und zwar zwei Mal im Abstand von mindestens zehn Minuten. Wir bitten um Beachtung.

Sollten Sie Fragen dazu haben, wenden sie sich bitte per E-Mail direkt an den ServiceDesk des URMZ (E-Mail: rz@uni-erfurt.de). Telefonisch ist das ServiceDesk erst wieder ab dem 03.01.2022 erreichbar (Tel.: 0361/ 737-5454).