8. Jul 2021, 18:00 Uhr | Staatswissenschaftliche Fakultät, Forschung

neuer Termin: Kommunikation in der Distanzdemokratie

Veranstaltungsort
online
Reihe
Grenzen der Ordnung – Wie die Corona-Pandemie den Staat herausfordert
Veranstalter
Center for Political Practices and Orders (C2PO)
Referent(en)
Prof. Dr. Andrea Römmele (Berlin)
Veranstaltungsart
Vortrag
Publikum
hochschulöffentlich

Vortrag von Prof. Dr. Andrea Römmele (Berlin) in der digitalen interdisziplinären Veranstaltungsreihe "Grenzen der Ordnung – Wie die Corona-Pandemie den Staat herausfordert" die im Rahmen des Center for Political Practices and Orders (C2PO) an der Universität Erfurt stattfindet.

Die Veranstaltungsreihe findet hochschulöffentlich via Webex statt. Auch Studierende sind herzlich eingeladen!

Anmeldung

Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie nach Anmeldung (bis zum Veranstaltungstag, 12 Uhr) an: politische.bildung@uni-erfurt.de

jetzt per E-Mail anmelden

Zur Reihe

Die Corona-Pandemie konfrontiert den Staat mit seinen Stärken und Schwächen, ob politisch, rechtlich oder wirtschaftlich. Dabei steht nicht selten die Funktions- und Tragfähigkeit des Gemeinwesens im Zentrum der Diskussionen. Kommt die Demokratie als politische Ordnung an ihre Grenzen?

Organisation: Lena Burth, Michael Güpner, Steffen Mingenbach und Johannes Schmoldt