Philosophische Fakultät, Forschung, Veranstaltungen

„Lwiw, Kraków, Thüringen - jüdisches Leben & jüdische Geschichte(n) in Europa“

Datum
3. Nov 2022 - 4. Nov 2022
Veranstaltungsort
Jüdische Landesgemeinde Erfurt und online
Veranstalter
Kulturrat Thüringen e.V., Projekt Jüdische Kultur(en) in Kooperation mit der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen sowie HiWelt: Historiker*innen für ein weltoffenes Thüringen
Referent(en)
verschiedene
Veranstaltungsart
Tagung/Kongress
Veranstaltungssprache(n)
Deutsch
Publikum
nach Anmeldung

Die zweitägige Veranstaltung setzt sich aus verschiedenen Perspektiven heraus mit jüdischem Leben, jüdischen Geschichte(n) und Kulturen in Mitteleuropa auseinander. Vergleichende und vernetzende Blicke aus den Partnerregionen Lwiw (Ukraine), Kraków (Polen) und Thüringen gehen sichtbaren und unsichtbar gemachten Spuren jüdischer Geschichte(n) und Lebens nach.

Die Tagung findet am 3. November im Hybridformat statt: vor Ort in Erfurt (Jüdische Landesgemeinde) und digital. Am 4. November gibt es zudem eine ganztägige Exkursion zu einschlägigen Orten in Thüringen. Die Teilnahme ist nur nach bestätigter Anmeldung bis zum 31.10.2022 möglich. Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden sich auf der Homepage:  https://projekt-parthner.de/das-projekt/veranstaltungen-und-termin

Die Veranstaltung wird vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport im Rahmen des Thüringer Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen sowie der Thüringer Staatskanzlei und der Volkshochschule Erfurt gefördert.