Neuer Beitrag in Studies in Communication and Media erschienen

Was passiert, wenn YouTube zur Hauptquelle der Nachrichtenrezeption wird? In diesem neu in Studies in Communication and Media (SCM) erschienen Beitrag beleuchten Nariman Sawalha und Veronika Karnowski, wie Nachrichten-YouTuber die Meinungsbildung junger Erwachsener beeinflussen.

Die Prävalenz von YouTube im Nachrichtenrepertoire junger Erwachsener wirft Fragen zu ihrem Nachrichtennutzungsverhalten und darüber hinaus zu ihrer Wahrnehmung von News-YouTuber*innen als wesentliche Quelle ihres Meinungsbildungsprozesses auf. Aufbauend auf Konzepten des Informationsverhaltens in sozialen Medien und dem heuristisch-systematischen Modell, liefert diese Studie erste Einblicke in die Rolle von YouTube und insbesondere von News-YouTuber*innen bei der Nachrichtennutzung junger Erwachsener. Unter Berücksichtigung ihres allgemeinen Nachrichteninteresses und -nutzungsverhaltens identifizierten wir auf Basis qualitativer Leitfadeninterviews mit jungen Erwachsenen hoch und wenig involvierte Nachrichtennutzer*innen. Während beide Typen von Nachrichtennutzer*innen News-YouTuber*innen aus ähnlichen Gründen – vornehmlich Verständnis, Unterhaltung und Identifikation – schätzen, unterscheiden sie sich darin, wie sie ihre Meinungen bilden. Diejenigen mit hohem Nachrichteninvolvement nutzen News-YouTuber*innen ausschließlich als Unterstützung zur Meinungsbildung, wohingegen diejenigen mit geringem Involvement dazu neigen, die Wahrnehmungen und Meinungen der News-YouTuber*innen heuristisch zu verarbeiten und zu übernehmen. Wir schließen daraus, dass auf wenig involvierte Nutzer*innen nicht nur eine News-Finds-Me-Perception, sondern auch eine Opinion-Finds-Me-Perception zutrifft.

Sawalha, N., & Karnowski, V. (2022). Between reflective evaluation and opinion-finds-me – News-YouTubers’ role in young adults’ political opinion-forming process. Studies in Communication and Media, 11(2), 186–209.

Zum Beitrag geht es hier

Inhaberin der Vertretungsprofessur für Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Soziale Kommunikation
(Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft)
Lehrgebäude 4 / Raum 206
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
zur Profilseite