Öffentliche Abendveranstaltung: Von Äthiopien nach Gotha

An die Beziehung zwischen Gotha und Äthiopien knüpft sich eine lange Geschichte und ein intensiver Austausch, der sich bis in die Gegenwart fortsetzt. Im Rahmen der durch die Gerda Henkel Stiftung geförderten äthiopisch-deutschen Stipendieninitiative (ResScholarGE) lädt das Forschungskolleg Transkulturelle Studien Sie recht herzlich zur öffentlichen Abendveranstaltung „Von Äthiopien nach Gotha / When Ethiopia Came to Gotha“ ein.

Die bilinguale Veranstaltung wird am 20. Oktober 2022 in der Aula der Myconiusschule (Bürgeraue 23, 99867 Gotha) von 18 bis 20 Uhr stattfinden.

Neben einem Vortrag zur Verflechtungsgeschichte zwischen Gotha und Äthiopien erwartet Sie ebenso eine Podiumsdiskussion zum Thema: „Äthiopisch-deutsche Forschungs-und Kooperationsnetzwerke: Wie gelingt der Neuanfang?“ Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

Eine Veranstaltung gefördert von der Gerda Henkel Stiftung und in Kooperation mit dem Freundeskreis GothAdua e.V.