2. Jul 2022 | Campus Gotha, Forschungsbibliothek Gotha

Tag der offenen Tür der Sammlung Perthes

Veranstaltungsort
PERTHES-Forum, Justus-Perthes-Straße Gotha
Veranstalter
Forschungsbibliothek Gotha (FBG)
Veranstaltungsart
Sonstiges
Publikum
öffentlich

Zum 200jährigen Geburtstag von August Petermann bietet die Sammlung Perthes der Forschungsbibliothek Gotha Sonderführungen durch ihre kartographischen Bestände an.

Im Mittelpunkt des Tages steht der bedeutende Gothaer Kartograf August Petermann (1822-1878), dessen 200. Geburtstag in diesem Jahr begangen wird. In sechs Sonderführungen werden die Persönlichkeit und das Wirken Petermanns anhand herausragender originaler Zeugnisse seines Schaffens vorgestellt.

Die Führungen im Perthes-Forum, Justus-Perthes-Straße 5, finden jeweils um

  • 9,
  • 10,
  • 11,
  • 13,
  • 14,
  • und um 15 Uhr statt.

Die Zahl der teilnehmenden Personen ist pro Führung auf zwölf begrenzt. Die Führungen sind kostenfrei, es wird jedoch um Spenden zur Erhaltung der Bestände der Forschungsbibliothek gebeten.

Anmeldungen für die Führungen werden ab sofort jedoch ausschließlich telefonisch werktags in der Zeit von 9 bis 15 Uhr unter 0361/737-5581 entgegengenommen.

Bitte beachten Sie die zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Regeln.

Über das Jubiläumsjahr "Bücher bewegen"

Logo "Bücher bewegen"

2022 ist für die Forschungsbibliothek Gotha ein besonders bewegtes Jahr. Wir feiern unser 375. Gründungsjubiläum. Unter dem Leitgedanken „Bücher bewegen“ erwarten Sie eine Reihe von Veranstaltungen vor Ort und im Netz. Das Jubiläumsjahr ist zugleich eine Zäsur in der Geschichte der Forschungsbibliothek und eine Zeit der großen Herausforderungen. Für die bauliche Ertüchtigung des Ostturms von Schloss Friedenstein, in dem die Bibliothek seit dem Ende des 17. Jahrhunderts beheimatet ist, ziehen wir mit einem großen Teil unserer Bücher aus. Gleichzeitig wollen wir für unsere Nutzer*innen in der Bibliothek und im virtuellen Raum optimale Möglichkeiten schaffen, weiter miteinander und mit unseren hervorragenden Bibliotheksobjekten und -sammlungen zu forschen und zu arbeiten.