13. Jan 2022, 18:00 Uhr | Staatswissenschaftliche Fakultät, Forschung

The Curious Case of the Sino-German Technical Standardisation Partnership

Veranstaltungsort
online
Reihe
Technology in International Politics. Interdisciplinary Aspects of a Broad Phenomenon
Veranstalter
Nachwuchskolleg "Center for Political Practices and Orders" (C2PO)
Referent(en)
Sarah Eaton (HU Berlin) und Daniel Fuchs (HU Berlin)
Veranstaltungsart
Vortrag
Publikum
öffentlich

Vortrag von Sarah Eaton (HU Berlin) und Daniel Fuchs (HU Berlin) im Rahmen der Online-Vortragsreihe "Technology in International Politics. Interdisciplinary Aspects of a Broad Phenomenon", zu der das Nachwuchskolleg "Center for Political Practices and Orders" (C2PO) alle Interessierten herzlich einlädt.

Der entscheidende Einfluss von Technologie auf internationale Angelegenheiten und internationale Politik wird zunehmend interdisziplinär thematisiert, vor allem in Verbindung mit dem Bereich Internationale Beziehungen. Fallbeispiele und Debatten über (Cyber-)Kriegsführung, digitalen Kapitalismus und (Plattform-)Ökonomie verdeutlichen dies. Die Vortragsreihe behandelt daher verschiedene Aspekte dieses breiten Phänomens und bietet Raum für Wissenschaftler*innen aus verschiedenen Bereichen, ihre neuesten Forschungsergebnisse vorzustellen.

Alle Termine:

Donnerstag, 25.11.2021 | 17:30 Uhr
Imaginaries of Cyberwar in International Legal Scholarship
Lianne Boer (Vrije Universiteit Amsterdam)

Donnerstag, 13.01.2022 | 18 Uhr
The Curious Case of the Sino-German Technical Standardisation Partnership
Sarah Eaton (HU Berlin), Daniel Fuchs (HU Berlin)

Donnerstag, 20.01.2022 | 18 Uhr
The (In)visibility of Platform-Mediated Labour
Katarzyna Gruszka (WU Wien)

Donnerstag, 27.01.2022 | 18 Uhr
Intellectual Monopoly Capitalism
Cecilia Rikap (City, University of London)

Dienstag, 01.02.2022 | 18 Uhr
The Dynamics of Cyber Conflict
Max Smeets (ETH Zürich)

Die Reihe wird organisiert von Madeleine Böhm und Janine Schmoldt.

Anmeldung:

Die englischsprachigen Vorträge finden über Webex statt. Den Zugangslink zu den Veranstaltungen erhalten sie nach Anmeldung per Mail an

lorina.buhr@uni-erfurt.de