| Studium

Wichtige Hinweise zum Vorlesungsbeginn

In einem weiteren Schreiben hat die Task Force Digitale Lehre der Universität Erfurt heute die Studierenden zum Start der Vorlesungszeit im Wintersemester 2020/21 informiert. Das Schreiben im Wortlaut ...

Liebe Studierende der Universität Erfurt,
am 2. November wird die Vorlesungszeit im Wintersemester beginnen. Aufgrund der notwendigen gesundheitspolitischen Maßnahmen wird auch dieses Semester mindestens teilweise im virtuellen Raum stattfinden. Um Sie zu unterstützen, möchten wir Ihnen im Folgenden Empfehlungen zur Semestervorbereitung, zum Umgang mit der digitalen Lehre, zum digitalen Lernen sowie Hinweise zu wichtigen Servicestellen geben.

Was Sie bereits vor und zum Vorlesungsbeginn machen können:

  • Machen Sie sich mit den Tools vertraut, die Lehrende der Uni Erfurt im kommenden Semester nutzen werden. Diese sind vor allem WebEx, BigBlueButton (in Moodle), Opencast und die Prüfungssoftware WISEflow.
  • Kümmern Sie sich um Ihre technische Ausstattung: Testen Sie (wenn vorhanden) Ihre Mikrofone, Kopfhörer und Webcams. Machen Sie BackUps und Updates, entrümpeln Sie ihr Endgerät, um mehr (Arbeits-)speicher zur Verfügung zu haben. Wenn möglich, schaffen Sie sich ein Headset an, oder leihen Sie sich eins. Die in den Rechner integrierten Mikrofone können durch Umgebungsgeräusche und Rückkopplung stören.
  • Sehen Sie in den Kommentaren des Vorlesungsverzeichnisses E.L.V.I.S. nach, welche inhaltlichen Voraussetzungen Sie zu Ihren Lehrveranstaltungen mitbringen sollen und bereiten Sie sich gegebenenfalls entsprechend vor. Im Kommentar finden Sie auch die aktuellen Informationen zur Art der Durchführung der Lehrveranstaltung.

Wichtige Informationen zur digitalen Unterstützung der Lehre

  • In vielen Lehrveranstaltungen, die komplett online bereitgestellt werden, werden Sie aufgefordert, mit einem Universaleinschreibeschlüssel Zugang in den Moodle-Raum der jeweiligen Lehrveranstaltung einzutreten.  Dieser Universaleinschreibeschüssel für alle Moodle-Kursräume ist UEdigitalWiSe2020
  • Wertvolle Hinweise, Informationsmaterial und ein Forum, in dem Sie Ihre Fragen zu digitalen Werkzeugen in der Lehre stellen können finden Sie im Moodle-Raum UE Digital Studieren. Der Einschreibeschlüssel ist OnlineStudieren.
  • Scheuen Sie bei Problemen jeglicher Natur nicht vor Fragen. Wenn Ihnen Ihre Kommiliton*innen nicht weiterhelfen können, wenden Sie sich bei technischen Schwierigkeiten an support.digitalelehre@uni-erfurt.de. Für inhaltliche Fragen stehen Ihnen wie gewohnt die Dozierenden zur Seite.

Worauf Sie während des Semesters achten sollten:

  • Dass es sinnvoll ist, die Arbeit auf die Wochentage zu verteilen und Zeiten zum Arbeiten wie zum Entspannen fest einzuplanen, ist Ihnen nicht neu. Um einer Überlastung und Stress vorzubeugen, ist es umso wichtiger, wenn die Grenzen zwischen Arbeits- und Erholungsort nicht verschwimmen.
  • Struktur und Gelegenheit zur sozialen Vernetzung können folgende Formate bieten: Bilden Sie Gruppen, in denen Sie bei morgendlichen CheckIns oder Standups von Ihren anstehenden Aufgaben erzählen. In Reviews gemeinsam die Woche oder den Tag kurz zusammenzufassen können dabei helfen, Arbeitsprozesse Revue passieren zu lassen und zu reflektieren. Es ist sinnvoll bei diesen Formaten eine fixe Uhrzeit und eine limitierte Redezeit pro Sprecher*in zu vereinbaren.
  • Kollaboration ist trotz Isolation eine gute Idee. Bilden Sie Arbeits- und Lerngruppen, nutzen Sie dafür digitale Anwendungen, mit denen Sie gut zusammenarbeiten können. Planen Sie Zeit zum persönlichen Austausch ein.
  • Nutzen Sie Moodle, v.a. die Foren zum Austausch mit Ihren Kommiliton*innen und Dozierenden. Möchten Sie anonym bleiben, sprechen Sie Ihre*n Dozent*in auf anonyme Foren an. Ein überregionaler Austausch wird u.a. vom Hochschulforum Digitalisierung angeregt. Der zehnminütige Podcast Studium im Shutdown könnte außerdem für Sie interessant sein.
  • Eine Netiquette ist unabdingbar. Tragen Sie zu einem entspannten und freundlichen Arbeitsklima bei, indem Sie einen wohlwollenden und höflichen Ton wählen.
  • Das Urheberrecht ist weiterhin zu beachten. Von einer Weiterverbreitung von Lehrvideos und anderen Studienmaterialien, die Ihnen über Moodle oder anders zur Verfügung gestellt werden, ist abzusehen. Wenn Sie in Präsentationen o.Ä. Bilder verwenden, ist dies auch urheberrechtlich relevant. Mehr Informationen finden Sie unter § 60 des Urheberrechtsgesetz (UhrG).
  • Tipps zum Lernen mit digitalen Medien finden Sie bspw. unter eteaching.org
  • Der Studierendenrat unterstützt in Zusammenarbeit mit den Fachschaftsräten wie gewohnt bei Problemen und Fragen während des Studiums. Das Büro des Studierendenrates ist vorerst [Stand 01.07.2020] nicht besetzt, alle Referate sind aber per E-Mail oder telefonisch erreichbar. Die Sitzungen finden bis auf weiteres über WebEx statt, die jeweilige Tagesordnung und einen Sitzungslink finden Sie auf der Homepage des StuRa. Außerdem postet der StuRa regelmäßig auf Instagram.

Darüber hinaus möchten wir Ihnen noch einige Hinweise geben:

  • Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Deshalb empfiehlt die Universität Erfurt ihren Lehrenden nur Anwendungen, die datenschutzrechtlich geprüft wurden. Wenn Sie sich mit etwas nicht wohl fühlen oder dazu Fragen haben, wenden Sie sich bitte an datenschutz@uni.erfurt.de. Mehr Informationen finden Sie hier.
  • Nachteile beim BAföG sind im kommenden Semester nicht zu befürchten. Infos zu finanziellen Angelegenheiten und Hilfen finden Sie hier. Darüber hinaus bietet das Studierendenwerk Härtefalldarlehen bis zu 800€ an.
  • Die besondere aktuelle Situation ist für viele Menschen belastend, dabei kann die soziale Isolation noch verstärkend wirken. Wenn Sie sich Unterstützung wünschen, oder jemanden in Ihrem sozialen Umfeld haben, der Unterstützung bei der Bewältigung und Verarbeitung der aktuellen Erfahrungen benötigt, wenden Sie sich bitte an die psychosoziale Beratung des Studierendenwerks Thüringen. Eine Beratung ist kostenlos und kann telefonisch, online oder per E-Mail stattfinden.
  • Wenn Sie Zeit dafür haben: Engagieren Sie sich. Vor allem wenn Sie Lehramt studieren (möchten), kann eine Erfahrung als Online-Tutor*in wertvoll sein. Auf Portalen wie www.corona-school.de können Sie ehrenamtlich Schülerinnen und Schülern bei ihren Schularbeiten unterstützen. Selbstverständlich sind auch andere Formen des Engagements von großer Bedeutung.

Wir hoffen, Ihnen allen geht es gut und wünschen Ihnen ein erfolgreiches Wintersemester 2020/21!

Herzliche Grüße
Ihre Task Force Digitale Lehre