Veranstaltungen

„Wo aber gute Vernunft ist, ist die Herrschaft gut …“

Datum
15. Nov 2022, 19:00 Uhr
Veranstaltungsort
Stadtkirche Sankt Peter und Paul (Herderkirche)
Veranstalter
Ev.-luth. Kirchgemeinde Weimar und Martin-Luther-Institut der Universität Erfurt
Veranstaltungsart
Sonstiges
Veranstaltungssprache(n)
Deutsch
Publikum
öffentlich

Lesung mit Nahuel Häfliger und Gespräch mit Michael Haspel und Beate Seidel (an der Orgel: Johannes Kleinjung)

1522 hielt Martin Luther in der Schlosskirche zu Weimar mehrere Predigten, aus denen u.a. seine Schrift „Von weltlicher Obrigkeit“ hervorging. Mit der Unterscheidung des weltlichen und geistlichen Regiments beschreibt er darin eine der Voraussetzungen für den modernen Staat. Zugleich verpflichtet er die Obrigkeit darauf, für Gerechtigkeit gerade für die Schwachen zu sorgen. Eine bessere Vorlage für die Auseinandersetzung mit Fragen der politischen Ethik in der gegenwärtigen Situation kann es gar nicht geben. In der Herder-Kirche soll die 4. Predigt zur weltlichen Obrigkeit gelesen werden und über ihre Bedeutung heute gesprochen werden.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Ev.-luth. Kirchgemeinde Weimar, dem DNT Weimar und dem Martin-Luther-Institut der Universität Erfurt statt.