14. Jun 2022, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Karriere in der Wissenschaft

Veranstaltungsort
online
Veranstalter
Präsidialbüro | Stabsstelle Universitätsentwicklung
Referent(en)
Prof. Dr. Julia Knop, Dr. Felix Krämer, Jun.-Prof. Dr. Fabian Prochazka
  • Zielgruppe: Promotionsinteressierte, Doktorand*innen, Postdoktorand*innen und alle Interessierten
  • Sprache: Deutsch
  • Datum/Uhrzeit: 14.06.2022, 14 bis ca. 16 Uhr
  • Anmeldefrist: 06.06.2022

Die Veranstaltung kann leider nicht als Workshop im Rahmen eines Stipendiums angerechnet werden.

Inhalte der Veranstaltung:

Sie haben den Masterabschluss in der Tasche oder sind bereits in der Phase der Promotion? Sie stellen sich die Frage, ob eine wissenschaftliche Karriere etwas für Sie ist oder zielen eine solche bereits an? Sie fragen sich, welche Schritte Sie als nächste tun könnten oder müssten auf dem Weg zur Professur? Oder Sie möchten grundsätzlich wissen, wie verschiedene Wege hinein in eine unbefristete wissenschaftliche Tätigkeit aussehen und wünschen sich Anregungen für sich selbst, um den nächsten Karriereschritt zu gestalten? Dann sind Sie bei dieser Veranstaltung richtig!

Im Rahmen des Workshops stellen sich vier Wissenschaftler*innen vor und geben einen Einblick in den Verlauf und die Schritte ihre jeweiligen wissenschaftlichen Karriere. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen.

Zu den Referent*innen:

Prof. Dr. Julia Knop

Julia Knop ist Inhaberin der Professur für Dogmatik und Studiendekanin der Theologisch-Katholischen Fakultät der Universität Erfurt. Darüber hinaus ist sie Sprecherin des Nachwuchskollegs Theologie – Tradition – Transformation (t3), Mitglied des Leitungsteams des Theologischen Forschungskollegs und Leiterin der European Graduate School Theology in religious, cultural and political Processes of Transformation. Julia Knop promovierte an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und erhielt für ihre Promotionsschrift die Auszeichnung mit dem 1. Platz des Erfurter Promotionspreises des Interdisziplinären Forums Religion (IFR). Auch ihre Habilitationsschrift, eingereicht an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br., wurde ausgezeichnet, und zwar mit dem Balthasar-Fischer-Preis des Deutschen Liturgischen Instituts. Nach Lehrstuhlvertretungen in Wuppertal und Heidelberg wurde Julia Knop zur außerplanmäßigen Professorin der ALU Freiburg i.Br ernannt. Es folgte eine weitere Lehrstuhlvertretung am Seminar für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Katholisch-Theologischen Fakultät der WWU Münster, bevor sie nach Erfurt kam und 2017 zur ordentlichen Professorin für Dogmatik an der Katholisch-theologischen Fakultät der Universität Erfurt ernannt wurde.

Dr. Felix Krämer

Felix Krämer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter (Independent Postdoc) an der Universität Erfurt im Bereich Neuere und Nordamerikanische Geschichte und Vorstandsmitglied des Sonderforschungsbereichs "Strukturwandel des Eigentums" (SFB Transregio 294, Erfurt/Jena).
Nach seiner Promotion an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster arbeitete Felix Krämer als wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Graduiertenkolleg „Dynamiken von Raum und Geschlecht“ (Göttingen/Kassel). 2015 wurde Felix Krämer wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt „Das essende Subjekt: Eine Geschichte des Politischen in den USA vom 19. bis zum 21. Jahrhundert“ an der Universität Erfurt. Anschließend arbeitete er in der Forschungsgruppe „Freiwilligkeit“, in welcher er weiterhin assoziiertes Mitglied ist (FOR 2983). Sein Habilitationsprojekt beschäftigt sich mit Verschuldung in den USA von 1865 bis in die Gegenwart.

Jun.-Prof. Dr. Fabian Prochazka

Fabian Prochazka ist ist im Rahmen des Bund-Länder-Tenure Track-Programms Juniorprofessor für Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt interpersonale Kommunikation im Kontext der Digitalisierung an der Universität Erfurt. Er ist darüber hinaus Sprecher des Nachwuchskollegs Communication and Digital Media (ComDigMed).
Zuvor war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hohenheim und hat dort 2019 zum Thema Vertrauen in Journalismus unter Online-Bedingungen promoviert. Fabian Prochazka hat Kommunikationswissenschaft mit Politikwissenschaft an der Universität Salzburg studiert und arbeitete dort als Studienassistent im europäischen Forschungsprojekt EU Kids Online und einer Langzeitstudie zur Mediensozialisation.

Anmeldung:

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Datenschutz:

Bitte lesen Sie vor der Anmeldung die Datenschutzhinweise zur Workshopteilnahme.

Kontakt:

Mitarbeiterin, u.a. Akademische Personalentwicklung
(Präsidialbüro und Stabsstelle Universitätsentwicklung)
Verwaltungsgebäude / Raum 1.41