23. Juli 2020 | Philosophische Fakultät

56/2020 Zwei Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in an der Philosophischen Fakultät

An der Philosophischen Fakultät, Professur für Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Empirische Kommunikationsforschung/Methoden der Universität Erfurt, in Kooperation mit den Fachgebieten Angewandte Informatik und Architektur der FH Erfurt, sind im Rahmen des Projektes Virtual Reality für Thüringer Museen (gefördert vom Freistaat Thüringen im Rahmen des Landesprogramms ProDigital) zum 01.10.2020 folgende zwei Stellen im Umfang von jeweils 20 Wochenstunden zu besetzen:

1 Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
Extended Reality-Programmierung

Entgeltgruppe Entgeltgruppe 13 TV-L (50 %)

Aufgabengebiet

  • Mitarbeit bei der Entwicklung mehrerer VR-/AR-Anwendungen für Museen zur Nutzung mit verschiedenen Endgeräten (Desktop, HMD, Web, Mobil usw.), in Kooperation mit den Fachgebieten Architektur und Kommunikationswissenschaft
  • Anforderungsanalyse
  • wissenschaftliche Recherche zu Methoden und Technologien crossmedialer, interaktiver 3D-Visualisierung
  • Konzeption der Softwarearchitekturen und Interaktionsformen
  • Implementierung der übergreifenden Softwarearchitektur und -komponenten
  • Erstellung der individuellen Anwendungen einschl. Integration von zugelieferten Inhalten
  • Vorbereitung, Begleitung und Auswertung von Erprobungen
  • technische Dokumentation und Überleitung in die Praxis

Anforderungen

  • überdurchschnittlicher Abschluss eines Hochschulstudiums der Angewandten Informatik (Master), möglichst mit Schwerpunkt Medieninformatik
  • vertiefte Kenntnisse von Entwicklungstechnologien und -umgebungen für immersive Technologien: u.a. Gameengines wie Unity und Webtechnologien wie WebXR
  • Erfahrung in der agilen Entwicklung von VR- und AR-Anwendungen einschl. Interaktionskonzepten
  • Teamfähigkeit, hohe Motivation und Zielstrebigkeit, selbständige und zuverlässige Arbeitsweise, kooperativer Arbeitsstil und Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • wünschenswert: Vorerfahrungen bei der Durchführung von Forschungsprojekten im Kontext digitaler Technologien, insbesondere VR-Anwendungen

1 Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
Extended Reality-Design

Entgeltgruppe 13 TV-L (50 %)

Aufgabengebiet

  • Mitarbeit bei der Entwicklung mehrerer Virtual-Reality-Anwendungen für
    Thüringer Museen auf Basis virtueller Arbeitsmethoden in der Architektur, in Kooperation mit den Fachgebieten Informatik und Kommunikationswissenschaft
  • Erfassung, Erstellung und Aufbereitung von 3D-Modellen vorgegebener Räume und Objekte für interaktive Systeme durch Modellierung und Scanning
  • Installation der Stationen und Betreuung der Partnermuseen

Anforderungen

  • überdurchschnittlicher Abschluss eines Hochschulstudiums der Architektur (Diplom oder Master Universität oder Master Fachhochschule), im Bereich Bauingenieurwesen oder einem anderen ingenieurstechnischen Studiengang
  • Erfahrung im Generieren Virtueller Realitäten, insbesondere dem Erstellen von 3D – Modellen, Texturen, Computergrafiken und Animationen sowie Echtzeitrendering, High End Visualisierung
  • Kenntnisse von 2D- und 3D-Kreativsoftware (z. B. Adobe CC, Unity, Blender)
  • Erfahrung mit der interaktiven/immersiven Präsentation von Cultural Heritage
  • Teamfähigkeit, hohe Motivation und Zielstrebigkeit, selbständige und zuverlässige Arbeitsweise, kooperativer Arbeitsstil und Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • wünschenswert: Vorerfahrungen bei der Durchführung von Forschungsprojekten im Kontext digitaler Technologien, insbesondere VR-Anwendungen

Anmerkungen

Die Stellen sind entsprechend der Laufzeit des Projekts bis zum 30.09.2022 befristet.

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerber*innen, die die Voraussetzungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes erfüllen. Es gelten die allgemeinen Einstellungsvoraussetzungen nach § 91 Abs. 5 Thüringer Hochschulgesetz.

Eine akademische Weiterqualifikation (Promotion/Habilitation) ist erwünscht und kann im Projektkontext erfolgen, ist aber nicht Teil der Aufgabenbeschreibung. Im Falle der Weiterqualifikation wird eine Verlängerung der Stellen dem jeweiligen Qualifikationsziel entsprechend angestrebt.

Die Universität Erfurt fühlt sich dem Ziel der Gleichstellung der Geschlechter verpflichtet. Die Stellenausschreibung richtet sich in gleicher Weise an männliche und weibliche Bewerber*innen. Frauen sind im ausgeschriebenen Bereich unterrepräsentiert und werden daher besonders aufgefordert sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen sowie diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung, fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt eingestellt.

Bewerbung/Frist

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, einschlägige Projekterfahrung mit Arbeitsproben; ggf. ein Verzeichnis der Veröffentlichungen, Lehrveranstaltungen und Darstellung des Promotionsvorhabens) senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 20.08.2020 an:

Universität Erfurt • Philosophische Fakultät • Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Empirische Kommunikationsforschung/Methoden • Prof. Dr. Patrick Rössler • Postfach 90 02 21 • 99105 Erfurt • E-Mail: patrick.roessler@uni-erfurt.de

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen in elektronischer Form aus technischen Gründen eine Größe von 15 MB nicht überschreiten dürfen. Verlinkungen zu online einsehbaren Arbeitsproben sind möglich.

Hinweise zum Datenschutz

Das Mailsystem der Universität Erfurt arbeitet generell mit Transportverschlüsselung. Achten Sie bitte darauf, dass Sie beim E-Mail-Versand ebenfalls Transportverschlüsselung einsetzen. Möchten Sie zusätzlich den Inhalt Ihrer E-Mail verschlüsseln, nutzen Sie hierfür bitte - anstelle der o. g. E-Mail-Adresse - die E-Mail-Adresse bewerbung@uni-erfurt.de. Für diese E-Mail-Adresse finden Sie das Zertifikat mit dem öffentlichen Schlüssel für den Versand der verschlüsselten E-Mail unter https://www.uni-erfurt.de/universitaet/arbeiten-an-der-universitaet/stellenausschreibungen. Wenn Sie von der Möglichkeit der Verschlüsselung per Zertifikat keinen Gebrauch machen, kann keine Verschlüsselung des Inhalts Ihrer E-Mail gewährleistet werden.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die erforderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie außerdem der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber o. g. Stelle(n) schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) entnehmen Sie bitte dem Hinweisblatt („Datenschutzhinweise für Bewerber*innen“) auf unseren Internetseiten unter https://www.uni-erfurt.de/universitaet/arbeiten-an-der-universitaet/stellenausschreibungen.

Hinweis zur Kostenübernahme

Die durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht durch die Universität Erfurt übernommen.

Kennziffer
56/2020
Entgelt / Besoldung
13 TV-L (50 %)
Beschäftigungsumfang
Teilzeit
Einsatzort
Universität Erfurt Philosophische Fakultät Postfach 90 02 21 99105 Erfurt
Bewerbungsfrist
20.08.2020
Bewerbungsadresse
Universität Erfurt, Philosophische Fakultät, Professur für Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Empirische Kommunikationsforschung / Methoden, Prof. Dr. Patrick Rössler, E-Mail: patrick.roessler@uni-erfurt.de, Postfach 90 02 21, 99105 Erfurt