Pressemitteilung

| Hochschule, International, Service, Studium, Veranstaltungen

Hochschulinfotag erstmals virtuell

Die Universität und die Fachhochschule Erfurt laden am Samstag, 16. Mai, zu ihrem gemeinsamen Hochschulinfotag ein. Aufgrund der Corona-Pandemie wird er jedoch nicht vor Ort auf dem Campus stattfinden, sondern erstmals virtuell.

Auf dem Programm der beiden Erfurter Hochschulen stehen unter anderem virtuelle Führungen über den Campus und durch die Bibliotheken, aber auch Vorträge über das Studium werden virtuell angeboten. Lehrende bieten zudem Probevorlesungen an, die Studienberatungen und studentischen Campus Spezialisten der Hochschulen stehen bereit und beantworten Fragen im Chat ebenso wie in kurzen Frage-&-Antwort-Clips.

Interessierte an einem Studium an der Universität können mit dem Online-Tool „STUDIMAT“ mit nur wenigen Klicks die für sie interessanten Studienrichtungen miteinander kombinieren und erhalten dazu alle notwendigen Informationen zum Studienverlauf, Zugangsvoraussetzungen, Studieninhalten sowie Tipps von Absolventen, die das Studium bereit erfolgreich hinter sich gebracht haben.

Im „Online-Self-Assessment“ der Fachhochschule können an einem Bachelor-Studium Interessierte herausfinden, ob die Studieninhalte ihren Interessen entsprechen, können in kleinen Übungen ihr Wissen testen und erfahren, welche Tipps die Studierenden geben und wie am Ende eigentlich ein Stundenplan aussieht.

Auch das Studierendenwerk Thüringen ist beim virtuellen Hochschulinfotag der Uni und FH Erfurt dabei und berät rund um die Themen Wohnen und Studienfinanzierung.

„Den Hochschulinfotag virtuell stattfinden zu lassen, ist für uns eine absolute Neuerung und zugleich natürlich auch ein Experiment“, erklärt Carmen Voigt, die Leiterin der Hochschulkommunikation der Uni Erfurt. „Aber in Zeiten von Corona müssen wir flexibel sein, um Studieninteressierte zu erreichen, die uns aktuell auf dem Campus nicht besuchen können.“  Und Luise Reiber, Pressesprecherin der FH Erfurt, ergänzt: „Wir freuen uns auf die Aufgabe, unsere Informationsangebote in eine virtuelle Umgebung zu übertragen. Und wer weiß, vielleicht sind die neuen Wege, die wir heute gehen, morgen schon eine selbstverständliche Erweiterung unseres Angebots für die Studieninteressierten am Hochschulstandort Erfurt.“

Über das genaue Programm informieren die Hochschulen auf ihrer gemeinsamen Website zum Hochschulinfotag unter www.hit-erfurt.de.

Pressestelle

Pressesprecherin
Verwaltungsgebäude / Raum 1.31