Deutschlandstipendium

Seit 2012 beteiligt sich die Universität Erfurt erfolgreich am Deutschlandstipendien-Programm des Bundesund vergibt jährlich Stipendien an besonders begabte, leistungsstarke und gesellschaftlich engagierte Studierende.

Das einkommensunabhängige Stipendium beträgt 300 Euro monatlich. Es wird zur Hälfte durch Förderer finanziert und zur anderen Hälfte durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Verantwortungsbewusste regionale Unternehmen leisten hierbei einen wichtigen Beitrag zur weiteren Stärkung des Bildungs- und Wissenschaftsstandorts Thüringen.

Ein besonderer Dank gilt unseren Förderern im Studienjahr 2019/20 für 25 Stipendien:

  • Ernst-Abbe-Stiftung
  • Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland
  • Industrie- und Handelskammer Erfurt
  • Thüringer Aufbaubank
  • Vereinigte Kirchen- und Klosterkammer Erfurt
  • Zonta Club Erfurt
  • weitere private Spender

Das Bewerbungsverfahren für das WS 2020/21 startet am 13.07.2020.

Zum Bewerbungsportal DSTIP-BMBF
(Freischaltung mit Beginn des Bewerbungszeitraums)

Kontaktieren Sie uns gern! deutschlandstipendium@uni-erfurt.de

Stipendiat*in werden

Das nächste Bewerbungsverfahren Deutschlandstipendium findet im Sommersemester 2020 statt.

 

Wer kann gefördert werden und welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Studienanfänger*innen und Studierende aller Studiengänge der Universität Erfurt

Studierende innerhalb der Regelstudi​​enzeit zum Zeitpunkt der angestrebten Förderung

Immatrikulation an der Universität Erfurt ist notwendig

keine Auswahl von Studierenden, welche bereits durch eine andere Einrichtung gefördert werden (Doppelförderung von mehr als 30 Euro/Monat ist ausgeschlossen)

 

Auswahlkriterien

Schul- und Studienleistungen (Abiturnoten bei Studienanfänger*innen, Durchschnittsnote lt. aktuellem Notenbericht bei Studierenden)

gesellschaftliches Engagement (in Politik, Kultur, Wissenschaft)

besondere soziale, familiäre oder persönliche Umstände (u.a. Studium mit Kind, Pflege, Behinderung, Migrationshintergrund, soziale Notlage)

 

Förderhöhe und Förderdauer

Die Stipendiat*innen erhalten 300 € im Monat.

Die Zahlung des Stipendiums ist einkommens- und elternunabhängig sowie unabhängig von BAföG.

Die eine Hälfte zahlen private Förderer und die andere Hälfte finanziert der Bund.

In der Regel erhalten die Stipendiat*innen das Deutschlandstipendium für die Dauer von 2 Semestern. Eine Förderung von 1 Semester ist auch möglich, falls das Studium der Stipendiatin bzw. des Stipendiaten planmäßig zum Ablauf des ersten Semesters, in dem sie bzw. er gefördert wird, endet.

Start an der Universität Erfurt ist jeweils zum Wintersemester (01.10. eines Jahres).

Folgestipendien sind möglich, sofern vereinbarte Leistungen erbracht und Vergabekriterien eingehalten werden.​

 

Bewerbung und Vergabe

Jede*r kann sich bewerben, sofern die Auswahlkriterien erfüllt werden. 

Die Auswahl der Bewerber*innen erfolgt durch die Vergabekommission auf Grundlage der Auswahlkriterien.

Die Bewerbung um ein Deutschlandstipendium erfolgt über das Online-Portal DSTIP-BMBF.

Der Zugang zum Online-Portal ist nur im Bewerbungszeitraum möglich.

Sie haben noch Fragen? Häufig gestellte Fragen werden auf der Seite des Deutschlandstipendiums beantwortet.​

Wie Unternehmen Förderer werden können

Unsere jungen Talente - Ihre Fachkräfte von morgen

Studierende der Universität Erfurt könnten Ihre Fachkräfte von morgen sein. Möchten Sie heute schon um die besten Absolventen werben? Dann werden Sie Förderer beim Deutschlandstipendium!

Mit 1.800 Euro im Jahr können Privatpersonen, Alumni, Unternehmen, Stiftungen oder Vereine leistungsfähigen Nachwuchs der Universität Erfurt fördern. Ihr Betrag wird vom Bund verdoppelt, sodass Ihr Stipendiat*in mit monatlich 300 Euro unterstützt wird. Die Förderdauer beträgt mindestens ein Jahr und beginnt jeweils zum Wintersemester (01.10. des Jahres).

Ihre Vorteile

  • Sie unterstützen junge talentierte Nachwuchskräfte bereits während des Studiums.
  • Durch direkten Kontakt zu den von Ihnen geförderten Stipendiaten erhalten Sie die Chance, sie frühzeitig an Ihre Einrichtung zu binden.
  • Sie übernehmen Verantwortung für Bildung und den Nachwuchs von Fachkräften in unserer Region.
  • Sie fördern die Vernetzung von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.
  • Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig.

Ihr Beitrag

  • Beteiligung am Förderprogramm mit einem Stipendium bzw. mehreren Stipendien
  • Bereitstellung privater Fördermittel, i.d.R. 1.800 Euro je Stipendium
  • Beteiligung am Auswahlverfahren der Stipendiat*innen (freiwillig)

 Sie möchten Förderer werden?

 Kontaktieren Sie uns gern! deutschlandstipendium@uni-erfurt.de

  • Hier können Sie sich die Vorlage einer Fördervereinbarungansehen.
  • Durch eine Zweckbindung können Sie auswählen, welchem Studiengang Ihr*e Stipendiat*in angehören soll.
  • Sie legen die Anzahl der geförderten Stipendien fest.

Kontakt

Annett Brähne
Verwaltungsmitarbeiterin, Ansprechpartnerin Deutschlandstipendium
Verwaltungsgebäude, Raum 1.33