Systemevaluation

Bei der Systemevaluation werden von den Studierenden im dritten Fachsemester u. a. Daten zur Zufriedenheit mit den Studienbedingungen, mit den zentralen Rahmenbedingungen, mit den zentralen Service- und Beratungsleistungen sowie zu den persönlichen Studienbedingungen erfragt.

Ziel und Zweck

Die Systemevaluation dient dazu, die Studien- und Rahmenbedingungen (a) auf Studiengangsebene und (b) auf der Ebene der Hochschule sowie die persönliche Situation der Studierenden zu erfassen. Sie soll für die Studiengänge als auch für zentrale Einrichtungen der Hochschule Problemfelder im Studium identifizieren, um Aspekte für die Weiterentwicklung abzuleiten.

Ablauf

Studierende im zweiten Studienjahr werden per E-Mail zur Online-Befragung eingeladen. Diese wird jährlich im März durchgeführt.

Ergebnisse

Die Ergebnisse werden von der Stabsstelle QM aufbereitet und im zentralen Ausschuss für Studienangelegenheiten vorgestellt sowie an die Studiengänge übermittelt. Darüber hinaus sind sie Grundlage der QM-Gespräche, die alle zwei Jahre zwischen einem Studiengang sowie der Fakultät, der Universitätsleitung und dem QM für Studium und Lehre stattfinden.

Aktuelle Beteiligung an der Systemevaluation 2021 nach BA-HStR

Aktuelle Beteiligung an der Systemevaluation 2021 nach MA-Programm

Ausgewählte Ergebnisse der aktuellen Befragung 2021 werden in Kürze an dieser Stelle vorgestellt werden.

Kontakt

Christian Reimann
Christian Reimann
Mitarbeiter Qualitätsmanagement / Evaluation
(Qualitätsmanagement in Studium und Lehre)
Verwaltungsgebäude / Raum 1.34
Sprechzeiten
nach Vereinbarung