Annahme von gedruckten Dissertationen und Habilitationen

Alle gedruckten Dissertationen und Habilitationen der Universität Erfurt gelangen über das jeweilig zuständige Dekanat in die Universitätsbibliothek Erfurt und werden im Bereich Tausch/Geschenk/ Dissertationen als Pflichtexemplare verwaltet. Die für den Erhalt der Promotions- oder Habilitationsurkunde notwendigen Bescheinigungen werden hier ausgestellt und an das Dekanat gegeben.

Maßgeblich sind die Promotions- bzw. Habilitationsordnungen der einzelnen Fakultäten, die Sie in den jeweiligen Dekanaten einsehen können:

Übersicht Promotionsordnungen 

Übersicht Habilitationsordnungen

Dort ist festgelegt, in welcher Form die Arbeit zur Veröffentlichung zugelassen ist und wie viele Pflichtexemplare in der Universitätsbibliothek in diesem Rahmen abgegeben werden müssen. Die Bibliothek verzeichnet die Dissertationen in ihrem Katalog und leitet sie entsprechend der Pflichtablieferungsverordnung sowie im Rahmen des Schriftentausches an andere wissenschaftliche Bibliotheken weiter.

Kontakt

Dietlinde Schmalfuß-Plicht
Tausch / Geschenk / Dissertationen (Monografien)
Universitätsbibliothek (UB) / Raum 156

Annahme von elektronischen Dissertationen und Habilitationen

  • Melden Sie Ihre Dissertation spätestens nach der Verteidigung, auf alle Fälle aber vor dem Druck der Belegexemplare, über das Anmeldeformularoder per E-Mail an
  • Sie erhalten umgehend die URN, die Sie bitte auf der Rückseite des Titelblattes vermerken, sowie Informationen zu weiteren Abgabemodalitäten
  • Beachten Sie bitte die PDF/A-Richtlinien bei der Konvertierung Ihres Word/LaTeX-Dokuments
  • Senden Sie das fertigestellte PDF/A-Dokument inkl. Schlagwörtern und einer max. einseitigen Zusammenfassung / ein Abstract der Arbeit per E-Mail an das ETC
  • Bitte beachten Sie, dass wir aus datenschutzrechtlichen Gründen empfehlen, den Lebenslauf weder in der elektronischen noch in der gedruckten Version einzubinden bzw. wenn ausdrücklich gefordert diesen ausschließlich auf den akademischen Werdegang zu beschränken
  • Wir akzeptieren gängige Bild-, Video- und Tonformate (.jpg, .png, .tiff, .gif, .mpeg, .avi, .wav, .mp3)
  • Sobald das Dokument von uns auf Validität geprüft wurde, erhalten Sie die Druckfreigabe für die Belegexemplare (Anzahl in Promotionsordnung festgeschrieben) in Klebebindung. Sollten Änderungen vorgenommen werden müssen, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung
  • Geben Sie die gedruckten Exemplare inkl. des unterschriebenen Veröffentlichungsvertragesim ETC ab, sodass Ihre Dissertation in der DBT veröffentlicht werden kann
  • Abschließend erfolgt die Veröffentlichungsbenachrichtigung an Ihr zuständiges Dekanat

PDF/A-Richtlinien

nach Vorgaben für Standard PDF/A (Norm ISO 19005-1)

  • keine Sicherheitseinstellungen
  • Ausdrucken und Kopieren (Copy&Paste) müssen erlaubt sein
  • Inhalt: alle notwendigen Informationen müssen im Dokument enthalten sein:
  • Schriftarten: alle im Dokument vorhandenen Varianten müssen eingebunden sein
  • Zeichensätze: Verwendung von Postskript Typ1 Fonts (nicht Typ3 BitmapFonts. Diese führen zu einer unleserlichen Bildschirmdarstellung)
  • Bilder/Grafiken müssen im Dokument eingebunden sein (keine dynamische Verknüpfung)
  • RGB oder geräteunabhängiges Ausgabeprofil verwenden
  • Lesezeichen geben das Inhaltsverzeichnis wieder
  • Dokumenteigenschaften (Metadaten, Beschreibung) müssen sinnvoll ausgefüllt sein und die Sprache des Textes ist festgelegt.
  • Format: A4 (210 × 297 mm) oder A5 (148 × 210 mm)
  • Ansicht beim Öffnen festlegen: Deckblatt + Lesezeichen

PDF/A erstellen

in MS Word 2013 ff

Export der Datei in PDF, in Speichermaske unter Optionen "PDF/A-1a:2005-kompatible Datei erstellen" auswählen

in Adobe Acrobat DC

unter Werkzeuge, PDF-Standards auswählen, Preflight öffnen, Standars PDF/A-1a oder -1b auswählen und mit vorgegebenen Einstellungen konvertieren

Lesezeichen erzeugen

in MS Word 2013 ff

1. Inhaltsverzeichnis erstellen

  • "Überschrift" markieren und aus den vorgegebenen Formatvorlagen "Überschrift 1" für Überschriften 1. Ordnung, "Überschrift 2" für Überschriften 2. Ordnung, usw. auswählen
  • Gliederung/Navigation wird damit automatisch erzeugt (über Reiter Ansicht zuschaltbar)
  • Cursor in Überschrift, im Reiter Start neben Aufzählungszeichen und Nummerierung, die Liste mit mehreren Ebenen auswählen (meistgenutzt: 2. Reihe, 3. Vorlage von links)
  • Überschrift markieren, ausgewählte Formatvorlage mit rechter Maustaste Ändern... anklicken (um Absatz, usw. zu ändern unten links auf Format klicken und gwünschte Option auswählen)
  • Cursor im Deckblatt (am Ende des Textes) mit Strg + Enter auf neue Seite bringen
  • im Reiter Verweise auf Inhaltsverzeichnis klicken und Vorlage auswählen
  • Inhaltsverzeichnis sollte in Intervallen manuell aktualisiert werden

2. Lesezeichen erzeugen

  • Export der Datei in PDF, in Speichermaske unter Optionen "PDF/A-1a:2005-kompatible Datei erstellen" auswählen
  • "Lesezeichen erstellen" / "Word-Überschriften in Lesezeichen konvertieren" ausgewählt lassen

Kontakt

Carolin Ludwig
Electronic Text Center (ETC)
Universitätsbibliothek (UB) / Raum 151