Datenschutzerklärung für den OPAC

Allgemeines

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf den Online-Katalog der Universitätsbibliothek Erfurt / Forschungsbibliothek Gotha sowie die Hochschulbibliographie und die Forschungsdokumentation. Für die aufgeführten weiterführenden Internetseiten (z.B. DBIS, EZB, Fernleihe) sowie die Links zu elektronischen Ressourcen auf Webseiten externer Anbieter gelten die Datenschutzbestimmungen der jeweils verantwortlichen Anbieter.

Name und Anschrift des/der Verantwortlichen

Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die Universität Erfurt, vertreten durch:

Name und Anschrift der Datenschutzbeauftragten

Ute Winter
Datenschutzbeauftragte
Kommunikations- und Informationszentrum (KIZ) / Raum 1.21

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer/innen grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer/innen ist durch gesetzliche Vorschriften gestattet (Benutzungsordnungen); die Nutzer/innen willigen mit der Anmeldung zur Bibliotheksbenutzung in die Verarbeitung personenbezogener Daten ein. Eine Korrektur sowie eine Löschung der Daten (bei Abmeldung, Beendigung des Benutzungsverhältnisses) ist jederzeit möglich.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO in Verbindung mit den Benutzungsordnungen der Universitätsbibliothek Erfurt sowie der Forschungsbibliothek Gotha. Für die vorübergehende Speicherung der Daten bei anonymer Nutzung sowie für die Speicherung von Logdateien ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Gespeicherte Informationen

Die Universität Erfurt erhebt und speichert automatisch in ihren Server-Logfiles Informationen, die Ihr Browser beim Aufruf des Online-Katalogs an die Universität übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Webseite von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer)
  • Hostname des anfragenden Rechners (IP-Adresse)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Name und URL der abgerufenen Daten
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Aufruf erfolgreich war (http-Statuscode)

Diese Daten sind für die Universität Erfurt nicht bestimmten Personen zuordenbar. Sie dienen der Auswertung zur Systemsicherheit und -Stabilität, der Aufklärung missbräuchlicher Nutzung und der Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung regelmäßig gelöscht. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung aller Inhalte eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt sowie am Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die vom Webserver erzeugt und an Ihren Internetbrowser geschickt und dort gespeichert bzw. auf Ihrem Browser abgelegt werden. Cookies dienen dazu, die Funktionalität und den Komfort der Webseite für Sie zu erhöhen. Diese Internet-Anwendung speichert Cookies auf Ihrem System. Diese Tabelle beschreibt die Cookies und wofür sie benutzt werden.
Die Cookie-Verwaltung können Sie selbst in Ihrem Browser konfigurieren.

Anmeldung im Benutzerkonto (gültig nur für den OPAC)

Auf den Seiten des Online-Katalogs bieten wir Nutzer/innen die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten anzumelden und das persönliche Benutzerkonto zu verwalten sowie Bestellungen und Vormerkungen im Online-Katalog auszulösen. Die Daten zur Anmeldung im Benutzerkonto (Benutzernummer des Bibliotheksausweises / der thoska und das zugehörige Passwort) werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und für die Dauer der Sitzung im Browser gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Das Benutzerkonto enthält folgende personenbezogene Daten:

  • Nachname, Vorname
  • Straße, Postleitzahl, Ort
  • E-Mail
  • Benutzertyp
  • Ende der Nutzungsberechtigung

sowie Angaben zu Entleihungen, Bestellungen, Vormerkungen und Gebühren

Die personenbezogenen Daten und die Benutzernummer des Bibliotheksausweises / der thoska werden bei der Anmeldung als Bibliotheksbenutzer/in (Formular) im Bibliothekssystem (LBS) erfasst und inklusive dem  dazugehörigen Passwort in verschlüsselter Form für die Dauer des Vorgangs gespeichert. Die Daten sind für die Erfüllung von Dienstleistungen der Bibliothek erforderlich. Bei der Aufgabe von Bestellungen und/oder Vormerkungen werden die entsprechenden Angaben an uns übermittelt, auf Bestellzetteln ausgedruckt und für die Dauer des Vorgangs im Bibliothekssystem sowie analog als Einleger im entsprechenden Medium aufbewahrt.

Kontaktaufnahme per E-Mail

Auf der Startseite der jeweiligen Verzeichnisse gibt es die Möglichkeit der Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers / der Nutzerin gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer / der Nutzerin beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Quellen

unter Verwendung der Musterdatenschutzerklärung von Thomas Hoeren