Architektur

Außenansicht Universitätsbibliothek am Abend

Als "zentrales Labor der Geisteswissenschaften" bietet die Universitätsbiliothek Platz zum Lesen und Arbeiten, alle Fachgebiete unter einem Dach und weitgehende Zugänglichkeit der Bestände in Freihandaufstellung.

Architekten:
K+P Architekten und Stadtplaner GmbH, München
Projektbeschreibungmit Fotos

Neubau-Chronik

1994/95 städtebaulicher Ideenwettbewerb, zugleich Realisierungswettbewerb für den UB-Neubau
Juli 1996 Beginn der Planung durch den Wettbewerbssieger Koch + Partner, München
Juli 1998 Baubeginn
April 2000 Bezug des Neubaus
28.8.2000 Aufnahme des Benutzungsbetriebs

Gebäudedaten

Hauptnutzfläche 9.700 m²
Bruttogeschossfläche 16.960 m²
Bruttorauminhalt 78.440 m³
Baukosten (HU-Bau) 56 Mio DM
Ersteinrichtung (HU-Gerät) 4 Mio DM

Kapazität

Freihandregale 750.000 Bände
Magazinregale 400.000 Bände
360 Benutzerarbeitsplätze mit PC bzw. WLAN-Zugriff  
18 carrels  
3 Gruppenarbeitsräume  
Vortragsraum  
Mediothek  
Ausstellungsraum und Sonderlesesaal  

Einrichtung

(Firmen in Auswahl)  
Freihandregale Kesseböhmer
Magazinregale Mauser
Zeitschriftenschränke ekz
Bücherwagen Eichmüller
Lesesaal-Tische Tischlerei Fischer
Lesesaal-Stühle Dietiker
Büromöbel Vitra
Buchförderanlage Swisslog
Buchsicherungsanlage Sensormatic
Selbstverbuchung EasyCheck
Innenansicht UB mit Oberlicht
Innenansicht UB mit Oberlicht