Universität Erfurt

Max-Weber-Kolleg

Prof. Dr. Clemens Leonhard

Ehemaliger Fellow des Research Centres, Februar 2018

Vita

Prof. Dr. Clemens Leonhard ist seit 2006 Professor für Liturgiewissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Er arbeitet an Forschungsfragen der älteren Liturgiegeschichte des Christentums und des Judentums.

Forschungsprojekt

Zahlreiche rabbinische Texte beschreiben Rituale im Tempel von Jerusalem. Zur Zeit der Rabbinen war dieser schon lange zerstört. Sind daher diese Texte, wie oft angenommen, alte Traditionen und damit historisch verwertbar, Anweisungen für den erwarteten dritten Tempel, oder fiktive Darstellungen, die biblische Vorlagen mit rabbinischen Gruppeninteressen verbinden? Konkret geht es im derzeitigen Projekt um den Ritus der Roten Kuh (Num 19), dem in Mischna und Tosefta ganze Traktate gewidmet sind und der auch in der Midraschliteratur oft besprochen wird. Was kann man diesen Texten historisch entnehmen, was spiegelt rabbinische Interessen?

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl