Universität Erfurt

Universitätssportverein Erfurt e.V.

Countdown für ersten Erfurter Campuslauf: Weltmeister Tino Edelmann und die Unileitung stehen schon in der Startliste

Countdown für ersten Erfurter Campuslauf

Zwei Wochen vor dem Meldeschluss zum ersten Erfurter Campuslauf am 2. Juli 2015 füllt sich die Startliste. Beim Teamlauf steht der Weltmeister in der Nordischen Kombination Tino Edelmann in der Startaufstellung für das studentische Team „Alles geben, nichts nehmen!“, das bereits bei „Erfurt rennt“ um den Dom erfolgreich war. Beim Staffellauf, wo fünf Runden von je 2 Kilometern über den Campus der Universität zu absolvieren sind, müssen sie sich aber gegen starke Konkurrenz durchsetzen. Das Präsidiumsteam der Uni Erfurt mit Kanzler Jan Gerken an der Spitze hat sich mit dem Leiter der FH Erfurt, Prof. Volker Zerbe, und dem Kanzler der FH Jena, Thoralf Held, verstärkt und auch der Unisportverein wird seine stärksten Läufer an den für 17 Uhr geplanten Start schicken.  

„Im Vordergrund wird aber nicht der Kampf um den Sieg, sondern der Spaß am Laufen stehen“, freut sich der USV-Präsident Jens Panse auf die Premiere im Erfurter Laufkalender. Das belegen zum Beispiel auch die Anmeldungen der Teams „Bildungsstürmer“ oder „Steinhaus-Tresen“. „Mitmachen können aber auch Laufsportinteressierte von außerhalb der Hochschulen“, wirbt Panse. Gegen eine kleine Startgebühr von 10 Euro (für Teams) und 5 Euro (Einzelstarter) können sie ihre schnellen Runden auf dem Unicampus drehen und müssen dabei nicht ihre Zeit selbst messen. „Dank der professionellen Unterstützung durch sportident Arnstadt, werden wir natürlich noch am selben Abend die Sieger im Rahmen des Sommerfestes des USV ehren“, kündigt Panse an.

Beim Einzelwettbewerb über 10 Kilometer, für den der Startschuss um 18 Uhr erfolgt, könnte der Sieger dabei durchaus von einer anderen Universität kommen, denn Adrian Panse, Sohn des USV-Chefs und Student an der Universität Kassel wird mit dem Erfurter Tobias Kellner um den Sieg kämpfen. Aber vielleicht gibt es auch einen internationalen Überraschungssieger, den noch keiner auf dem Schirm hat. „Wir haben gute Läufer aus dem Ausland unter den Studierenden und Mitarbeitern. Ein Engländer steht schon in der Startliste“, erinnert sich der Wettkampfleiter Jens Panse an den Sieg eines Amerikaners beim ersten Kirschlauf.

Der erste Erfurter Campuslauf wird von der Universität Erfurt mit Unterstützung des USV, des Stura, des Studierendenwerkes Thüringen und der Techniker Krankenkasse veranstaltet und soll einen Beitrag zur Betrieblichen Gesundheitsförderung leisten. Alle Informationen und Anmeldung: www.erfurter-campuslauf.de

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl