Gemeinsamer Online-Kurs mit der Universidad Católica de Quito/Ecuador

Sandra Neumann
veranstaltungen
webex

Aviones de papel: Zwischen Normalität und Behinderung

Im Kooperationsprojekt Aviones de papel (Papierflieger) der Universität Erfurt und der Universidad Católica de Quito haben Studierende beider Universitäten Interviews zu den Themen Behinderung und Normalität durchgeführt. In den Seminaren “Theoriebildung in der Sonderpädagogik” (Universität Erfurt) und “Interkulturalität und Inklusion” (Universidad Católica de Quito) befragten insgesamt 80 Studierende gemeinsam in Gruppen rund 200 Personen. Die Befragten setzten sich unter anderem mit Fragestellungen wie “Was ist normal? Geben Sie ein Beispiel.” oder “Nennen Sie 3 Wörter, die Sie mit Behinderung verbinden.” auseinander. Die Ergebnisse der Interviews wurden von allen Gruppen in einer gemeinsamen Veranstaltung präsentiert. Die dreisprachigen Vorträge der Gruppen zeigten spannende Inhalte und waren kreativ gestaltet. Trotz sprachlicher Barrieren und Herausforderungen in der Kommunikation untereinander, empfanden die Studierenden beider Universitäten die Zusammenarbeit als Mehrwert.

Zukünftig soll diese im Rahmen weiterer Seminare ausgebaut werden.