Porträt

Ein Student und eine Studentin stehen vor dem Haupteingang der Universität Erfurt

Seit ihrer Neugründung im Jahr 1994 hat sich die Universität Erfurt mit einem expliziten kultur- und gesellschaftswissenschaftlichem Profil in der nationalen und internationalen Hochschullandschaft fest etabliert. Mit ihren Schwerpunkten in den Bereichen Religion, Geistes- und Kulturwissenschaften, Gesellschaft und Lehrerbildung ist sie eine zentral gelegene Bildungs- und Forschungsstätte mit circa 6.000 Studierenden, rund 100 Professuren sowie ca. 400 wissenschaftlichen Beschäftigten und 300 Beschäftigten in der Verwaltung.

Die als „familiengerecht“ zertifizierte Universität Erfurt setzte als Reformuniversität mit ihrem attraktiven und zum Teil ungewöhnlichen Lehr- und Forschungsprofil von Anfang an auf Bachelor- und Master-Studiengänge sowie auf Interdisziplinarität. Sie setzt sich mit den großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit auseinander und bekennt sich zur internationalen wissenschaftlichen Zusammenarbeit im Hinblick auf eine globale Teilhabe an Wissen und Wissenschaft.

Auf ihrem zentrumsnahen Campus in der Landeshauptstadt ermöglicht die Universität Erfurt durch ihre kurzen Wege die direkte Kommunikation und fördert ein intensives Studium sowie interdisziplinäre Forschung. Und auch mit ihrem Mentoren-System, dem „Studium Fundamentale“ und einer Orientierung über Berufsfelder ist sie Vorbild für andere Hochschulen. Sie verfügt zudem über zwei Professional Schools nach amerikanischen Vorbild: die Willy Brandt School of Public Policy und die Erfurt School of Education, die für die Koordination der bundesweit beispielgebenden Lehrerausbildung zuständig ist.

Einzigartiges Profil

Studentin leitet Kinder an
Zeichnung zweier Köpfe im virtuellen Raum
Personen schauen auf Karten in der Forschungsbibliothek Gotha

Die Universität Erfurt setzt heute Maßstäbe in der Grundlagenforschung und bemüht sich zugleich um den Transfer ihrer wissenschaftlichen Erkenntnisse in die Gesellschaft. Dabei bringen die vier Fakultäten – Philosophische, Erziehungswissenschaftliche, Staatswissenschaftliche und Katholisch-Theologische Fakultät –, das Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien und die Gothaer Forschungseinrichtungen ihre strukturelle und aufgabenbezogene Vielfalt in das Gesamtkonzept ein und ermöglichen so eine interdisziplinäre, internationale und kooperative Forschung.

Die Universität Erfurt legt vor diesem Hintergrund auch besonderen Wert auf die akademische Freiheit und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.
Das attraktive und zum Teil ungewöhnliche Profil der Universität Erfurt spiegelt sich auch in ihren Forschungsaktivitäten innerhalb der drei Schwerpunktfelder „Bildung. Schule. Verhalten.“, „Religion. Gesellschaft. Weltbeziehung.“ sowie „Wissen. Räume. Medien.“ wider.

Im Sinne eines „Erfurter Modells“ wird die Uni ihre Rolle als ungewöhnliche Profiluniversität auch künftig unterstreichen und damit ihre Attraktivität und besondere Erkennbarkeit ausbauen. Neben der Akzentuierung als innovative Reformuniversität wird sie zudem ihren Ursprungsgedanken der Internationalität in Richtung Interkulturalität und Vielfalt der Kulturen als „mission statement“ für das gesamte Erfurter Modell erweitern.

 

Zahlen & Fakten

Anzahl der Studierenden: 5928*
Anzahl der Beschäftigten: ca. 670
Anzahl der Professorinnen/Professoren: ca. 102
Anzahl der Studiengänge: 47
Einwohnerzahl der Stadt Erfurt: ca. 213.000

(Stand Wintersemester 2019/20, *ohne beurlaubte Studierende)

Förderer

Die Universitätsgesellschaft e.V.

Die Universitätsgesellschaft Erfurt e. V. versteht sich als Bindeglied zwischen Erfurt und der Universität. Sie möchte nicht nur mit ihren Angeboten einen Beitrag zur Vernetzung beider leisten, sondern der Universität auch, neben der Traditionswahrung, in aktuellen Angelegenheiten Unterstützung anbieten.
zur Website der Universitätsgesellschaft

Förderer für Stiftungslehrstühle

Weitere großzügige Förderungen

Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen, Erfurt
Fritz-Thyssen-Stiftung, Köln

und weiteren, teils ungenannt bleiben wollenden Institutionen und Personen.

Jahresrückblick 2019

Cover Campusheft 2019
Download (*pdf)

112 Seiten stark und in deutscher und englischer Sprache: Das CAMPUS-Magazin der Universität Erfurt liegt nicht nur überall auf dem Campus aus, sondern ist hier auch als Blätter-Variante online einzusehen: CAMPUS-Magazin in der Digitalen Bibliothek Thüringen

Das Heft liefert einen Rückblick auf die Ereignisse und Menschen an der Universität Erfurt im vergangenen Jahr – es berichtet über neue Forschungsprojekte und Drittmitteleinwerbungen, Neuigkeiten aus Studium und Lehre, Baumaßnahmen, Tagungen und Konferenzen sowie Personalia, liefert Zahlen und Statistiken und gibt außerdem eine Übersicht über die neue Publikationen.

Zum Archiv der "CAMPUS"-Zeitung

Quicklinks

Student
Studium
Unser Studienangebot Zur Studiengangsübersicht
Studierende in der Universitätsbibliothek, Universität Erfurt
Hochschule
Fakultäten und Einrichtungen Zum Wegweiser