Institute for Planetary Health Behaviour (IPB)

Institut für klimagesundes Verhalten

Am IPB wollen wir menschliches Verhalten verstehen, um Gesundheit zu fördern und das Klima und die Umwelt zu schützen. 

  • In der Forschung liefern wir kommunikations-, sozial- und verhaltenswissenschaftliche Evidenz zu Klima- und Gesundheitsverhalten.
  • In der Lehre bilden wir Masterstudierende und Graduierte aus, evidenzbasierten Gesundheitskommunikation- und Klimakommunikation zu gestalten, bewerten und zu verbessern.
  • Im Bereich Wissenschaftskommunikation und -transfer (Science2Society) stellen wir die Evidenz der Wissenschaft und Öffentlichkeit zur Verfügung und arbeiten mit Politik und Gesellschaft zusammen, um Gesundheitsförderung und Klimaschutz zusammen und vom Menschen her zu planen.

Was ist eigentlich Planetary Health Behaviour?
Weiterlesen

Sie möchten mehr wissen?

Kind beim Malen von Plakaten
Wissenschaftskommunikation: Die Verbindung von Forschung und Gesellschaft Science2Society

News

"Zukunft hat der Mensch des Friedens": Unter diesem Motto steht der 103. Deutsche Katholikentag, der vom 29. Mai bis 2. Juni 2024 in Erfurt stattfindet. Auch die Universität Erfurt wird sich an diesem Ereignis beteiligen – u.a. mit einem…

Die Ergebnisse der jüngsten Datenerhebung des Planetary Health Action Survey vom April sind ausgewertet und wurden nun vom PACE-Forschungsteam veröffentlicht.

Aufgrund von Stress, Termindruck und dem Drang zur Leistungssteigerung greifen viele Menschen zu legalen oder illegalen Substanzen, um ihre geistige Leistungsfähigkeit zu erhöhen – also ihre Konzentration, Wachheit oder ihr Gedächtnis. Wie viele…

Bereits zum 8. Mal veranstaltet die Universität Erfurt am Donnerstag, 16. Mai, ihren Gesundheitstag auf dem Campus an der Nordhäuser Straße. Die Veranstaltung ist zugleich Auftakt im Programm der Universität zu den Diversity-Tagen der Thüringer…

Please note: Once you watch the video, data will be transmitted to Youtube/Google. For more information, see Google Privacy.